Evotec und Padlock Therapeutics vermelden erste Erfolge und Verlängerung ihrer langfristigen Kooperation

(PresseBox) ( Hamburg, )
Evotec AG (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, TecDAX, ISIN: DE0005664809) und Padlock Therapeutics, Inc. ("Padlock") gaben heute bekannt, dass sie ein erstes Ziel innerhalb eines Programms zur Entwicklung von Inhibitoren des Arginin-Deiminase-Proteins erreicht und ihre im Januar 2014 eingegangene Kooperation verlängert haben. Padlock entwickelt Arzneimittel, die auf das Arginin-Deiminase-Protein einwirken. Arginin-Deiminase-Proteine sind Enzyme, die eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Autoantigenen, Entzündungen und der Immunkomplexbildung in Autoimmunerkrankungen einnehmen.

Die Zusammenarbeit wurde im Januar 2014 eingegangen und ist nun bis März 2017 verlängert worden. Im Rahmen der Kooperation setzt Evotec eine Vielzahl von Forschungsaktivitäten und -expertise ein, darunter in vitro-Biologie, Hochdurchsatzscreening, strukturelle Biologie, Medizinalchemie und Chemieinformatik sowie DMPK. Innerhalb der nächsten Phase des Projekts werden Evotec und Padlock einige Programme durch die Stadien der Hit-to-Lead-Phase sowie der Leitstrukturoptimierung mit dem Ziel voranbringen, mehrere Entwicklungskandidaten zu identifizieren. Im Rahmen der initialen Vereinbarung wurden Evotec Erfolgszahlungen, Produktbeteiligungen sowie Forschungszahlungen zugesprochen. In der nächsten Phase dieser Vereinbarung hat Evotec Anspruch auf Forschungszahlungen und Meilensteine in Höhe von über 13 Mio. $.

Dr. Mario Polywka, Chief Operating Officer von Evotec, kommentierte: "Wir freuen uns sehr, auch zukünftig mit Padlock zusammenzuarbeiten. Diese Kooperation belegt, dass Evotecs integrierte Wirkstoffforschungsplattform eine einzigartige Ergänzung von Padlocks innovativem Ansatz ist, diese Targetklasse und den entsprechenden therapeutischen Kernbereich zu betrachten. Wir sehen dem gemeinsamen Erfolg in den nächsten Jahren freudig entgegen."

Dr. Michael Gilman, Chief Executive Office Padlock Therapeutics, fügte hinzu: "Evotec hat sich in Padlocks Gründungsphase als innovativer und kooperativer Partner erwiesen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit den Evotec-Wissenschaftlern an der Entwicklung von auf das Arginin-Deiminase-Protein einwirkende Arzneimitteln als gänzlich neuartige Therapiemöglichkeiten für Patienten mit Autoimmunerkrankungen."

Weitere finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.

Über PADLOCK THERAPEUTICS, Inc.

Padlock Therapeutics ist ein privates Biotechnologieunternehmen mit Sitz in Cambridge, Massachusetts, USA, das sich der Erforschung und Entwicklung neuartiger Arzneimittel zur Behandlung von zerstörerischen Autoimmunerkrankungen verschrieben hat. Das Unternehmen versucht, mittels neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse über die Rolle von Protein- Citrullinierung in Krankheiten Arzneimittel zu entwickeln, die auf das Arginin-Deiminase-Protein einwirken. Padlock wurde von Wissenschaftlern des The Scripps Research Institute in Kooperation mit Atlas Venture gegründet. Zu Padlocks Serie-A-Investoren gehören Atlas Venture, Johnson & Johnson Innovation - JJDC, Inc., MS Ventures und Index Ventures. Weitere Informationen finden Sie unter www.padlocktherapeutics.com.

Zukunftsbezogene Aussagen - Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Derartige vorausschauende Aussagen stellen weder Versprechen noch Garantien dar, sondern sind abhängig von zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen sich viele unserer Kontrolle entziehen, und die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsbezogenen Aussagen in Erwägung gezogen werden. Wir übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.