PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 865583 (Evotec AG)
  • Evotec AG
  • Manfred Eigen Campus, Essener Bogen 7
  • 22419 Hamburg
  • http://www.evotec.com
  • Ansprechpartner
  • Gabriele Hansen
  • +49 (40) 56081-255

Evotec und Fraunhofer IME-SP vereinbaren strategische Allianz im Bereich iPSC-Technologie

(PresseBox) (Hamburg, ) Evotec AG (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, TecDAX, ISIN: DE0005664809) gab heute eine strategische Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und angewandte Oekologie IME, ScreeningPort („Fraunhofer IME-SP“), Hamburg, im Bereich der induzierten pluripotenten Stammzell-Technologie („iPSC-Technologie“) bekannt. Diese Zusammenarbeit baut auf der im Jahr 2014 unterzeichneten Allianz zwischen Evotec und Fraunhofer auf. Im Rahmen der Partnerschaft gewährt Fraunhofer IME-SP Evotec Zugang zu seinem Technologie-Portfolio, das fortgeschrittene genetische Charakterisierungstechniken und innovative, qualitative Kontrollprozeduren miteinschließt, um Evotecs Patienten-abgeleitete iPSC-Plattform zu unterstützen. Die Vertragslaufzeit beträgt zunächst zwei Jahre.

Dr. Cord Dohrmann, Chief Scientific Officer von Evotec, kommentierte: „Wir sind sehr erfreut mit dem Fraunhofer IME-SP, das als eine Life Sciences-Einrichtung als Schnittstelle zwischen akademischer und industrieller Forschung dient, zusammen zu arbeiten. Fraunhofer IME-SP arbeitet bereits an eigenen iPSC-Initiativen und ist somit perfekt positioniert, um modernste Technologien und Expertise zur Verfügung zu stellen und Evotecs eigene Bestrebungen in diesem spannenden Feld zu unterstützen.“

Dr. Ole Pless, Head of Translational Drug Discovery vom Fraunhofer IME-SP, fügte hinzu: „Sowohl Fraunhofer als auch Evotec konzentrieren sich darauf, die Wirkstoffforschung durch Nutzung der zahlreichen Möglichkeiten, die sich durch die Patienten-abgeleitete iPSC-Technologie ergeben, voranzutreiben sowie die Fähigkeiten zur Entschlüsselung komplexer Krankheiten zu erweitern. Wir sind der Meinung, dass diese Zusammenarbeit unser Verständnis dessen, wie die iPSC-Technologie zu noch erfolgreicheren Wirkstoffforschungsprogrammen führen kann, erhöhen wird. Wir freuen uns sehr darauf, in enger Zusammenarbeit die ambitionierten Pläne von Evotec in der iPSC-basierten Wirkstoffforschung zu unterstützen.“

Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.

Über das Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und angewandte Ökologie IME

Das Fraunhofer IME betreibt Forschung auf dem Gebiet der angewandten Lebenswissenschaften von der molekularen Ebene bis zu ganzen Ökosystemen in den Bereichen Pharmazie, Medizin, Chemie, Landwirtschaft sowie Umwelt- und Verbraucherschutz. Unsere Aufgabe ist die Entwicklung und Anwendung neuartiger Technologien zur Diagnose und Therapie menschlicher und tierischer Krankheiten sowie zum Schutz von Kulturpflanzen und Nahrungsquellen. Die interdisziplinäre Organisation des IME bietet Labore mit modernster Infrastruktur, einschließlich GMP-Produktionsanlagen und komplexen Anlagen für Umweltsimulationen, die ein breites Spektrum an Forschungs- und Entwicklungsleistungen in den Bereichen Molekularbiologie und angewandte Ökologie ermöglichen. Wir zielen darauf ab, innovative Produkte dem Markt näher zu bringen, Technologien zu entwickeln und wissenschaftliche Dienstleistungen für Partner aus akademischen Institutionen und der Industrie zu erbringen.

Seit 2014 ist der IME ScreeningPort mit seinen Laboren in Hamburg, Deutschland, Teil des Instituts. Das Fraunhofer IME beschäftigt ca. 650 Mitarbeiter in seinen Laboratorien in Aachen, Schmallenberg, Münster, Gießen, Hamburg, Frankfurt und seinen Tochterforschungszentren in den USA und in Chile. Weitere Informationen finden Sie auf www.ime.fraunhofer.de/en/Research_Divisions/business_fields_TM/screeningport.html.

ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGENDiese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Derartige vorausschauende Aussagen stellen weder Versprechen noch Garantien dar, sondern sind abhängig von zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen sich viele unserer Kontrolle entziehen, und die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsbezogenen Aussagen in Erwägung gezogen werden. Wir übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.

Evotec AG

Das Fraunhofer IME betreibt Forschung auf dem Gebiet der angewandten Lebenswissenschaften von der molekularen Ebene bis zu ganzen Ökosystemen in den Bereichen Pharmazie, Medizin, Chemie, Landwirtschaft sowie Umwelt- und Verbraucherschutz. Unsere Aufgabe ist die Entwicklung und Anwendung neuartiger Technologien zur Diagnose und Therapie menschlicher und tierischer Krankheiten sowie zum Schutz von Kulturpflanzen und Nahrungsquellen. Die interdisziplinäre Organisation des IME bietet Labore mit modernster Infrastruktur, einschließlich GMP-Produktionsanlagen und komplexen Anlagen für Umweltsimulationen, die ein breites Spektrum an Forschungs- und Entwicklungsleistungen in den Bereichen Molekularbiologie und angewandte Ökologie ermöglichen. Wir zielen darauf ab, innovative Produkte dem Markt näher zu bringen, Technologien zu entwickeln und wissenschaftliche Dienstleistungen für Partner aus akademischen Institutionen und der Industrie zu erbringen.

Seit 2014 ist der IME ScreeningPort mit seinen Laboren in Hamburg, Deutschland, Teil des Instituts. Das Fraunhofer IME beschäftigt ca. 650 Mitarbeiter in seinen Laboratorien in Aachen, Schmallenberg, Münster, Gießen, Hamburg, Frankfurt und seinen Tochterforschungszentren in den USA und in Chile. Weitere Informationen finden Sie auf www.ime.fraunhofer.de/....