Evotec reicht Deregistrierung bei US Securities and Exchange Commission (SEC) ein

(PresseBox) ( Hamburg, )
Evotec AG (Deutsche Börse, TecDAX: EVT; OTCBB: EVTCY) hat heute bekannt gegeben, dass sie am 30. Dezember 2010 nach dem US-Wertpapiergesetz (Securities and Exchange Act of 1934) bei der US Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) den Antrag Form 15F auf eine Deregistrierung ihrer ADS (American Depository Shares) eingereicht hat. Die Deregistrierung bewirkt das Entfallen der nach den SEC-Regeln erforderlichen umfangreichen Berichtspflichten; sie wird voraussichtlich im März 2011 wirksam werden.

Die Deregistrierung von der SEC ist der letzte Schritt im Kontext des Delistings von der NASDAQ, welches Evotec im November 2009 eingeleitet hatte. Evotec-Aktien werden natürlich weiterhin an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. ADSs werden in den USA außerbörslich im Over-the-Counter-Markt (OTC) gehandelt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.