PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 647374 (Evotec AG)
  • Evotec AG
  • Manfred Eigen Campus, Essener Bogen 7
  • 22419 Hamburg
  • http://www.evotec.com
  • Ansprechpartner
  • Gabriele Hansen
  • +49 (40) 56081-255

Evotec AG: Ergebnisse präklinischer Studien führen zu Senkung der Umsatzprognose, Unternehmen weiterhin profitabel und Liquiditätsprognose von über 90 Mio. € für 2013 bestätigt

(PresseBox) (Hamburg, ) Evotec AG (Deutsche Börse, Prime Standard, ISIN: DE 000 566480 9, WKN 566480) gab heute eine Anpassung der Prognose für den Konzernumsatz bekannt.

Bestimmte präklinische Studien mit dem NR2B-selektiven NMDA-Rezeptor-Antagonisten, die von Evotecs Lizenznehmer Janssen Pharmaceuticals, Inc. durchgeführt wurden, haben bestimmte Eigenschaften des Antagonisten nicht bestätigt und rechtfertigen daher nicht die geplante, sofortige Fortführung des Entwicklungsprozesses. Infolgedessen wird eine signifikante Meilensteinzahlung an Evotec im Jahr 2013 nicht geleistet. Derzeit wird das Projekt bei Janssen evaluiert. Daher sieht sich Evotec verpflichtet, eine Wertberichtigung immaterieller Vermögenswerte von bis zu 22 Mio. € in der Bilanz in Bezug auf diese frühere klinische Produktreihe zu überprüfen.

Nach Anpassung der Prognose erwartet Evotec nun Umsätze zwischen 84-86 Mio. € für das Geschäftsjahr 2013. Die veröffentlichte Prognose sah Umsätze in Höhe von 90-100 Mio. € vor. Das Unternehmen geht weiterhin von einem positiven operativen Ergebnis vor Wertberichtigungen und Änderungen der bedingten Gegenleistungen aus, das jedoch möglicherweise nicht über dem Niveau von 2012 liegen wird. Im dritten Quartal 2013 wurde die Liquiditätsprognose auf über 90 Mio. € erhöht und bleibt unverändert.

Zukunftsbezogene Aussagen - Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Derartige vorausschauende Aussagen stellen weder Versprechen noch Garantien dar, sondern sind abhängig von zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen sich viele unserer Kontrolle entziehen, und die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsbezogenen Aussagen in Erwägung gezogen werden. Wir übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.