Red Dot Design Museum widmet PLEXIGLAS® von Evonik eigene Ausstellung in Essen

Essen, (PresseBox) - - Ausstellung zeigt von 10. Mai bis 11. Juni Design-Ikonen vom Musikgerät „Schneewittchensarg“ über den Thermomix bis zum MINI Clubman
- Schwerpunkt auf Formmassen für die Automobil- und Leuchtenindustrie

Eine Kernmarke von Evonik wird mit einer Design-Ausstellung auf Zeche Zollverein geadelt: Das Red Dot Design Museum, das jährlich rund 150.000 Besucher anlockt, widmet PLEXIGLAS® eine Sonderausstellung in seinen historischen Räumlichkeiten. Der vielfältige Kunststoff – schon im Jahr 1933 erfunden – ist selbst ein Stück Industriegeschichte. Er inspiriert durch seine Eigenschaften nach wie vor die Designwelt.

 „Das PLEXIGLAS® Geschäft ist ein wichtiger Bestandteil unseres Segments Performance Materials. In ihm zeigt sich exemplarisch, wie wir unser Geschäft mit innovativen Ideen und Lösungen zum Nutzen unserer Kunden weiterentwickeln“, sagt Caspar Gammelin, Leiter des Segments, das als führender Anbieter polymerer Werkstoffe und Zwischenprodukte ein starker Teil des
Evonik-Konzerns ist.

Die Ausstellung zeigt von 10. Mai bis 11. Juni herausragende Designs, die im Automobilsektor, in der Leuchtenindustrie und anderen Bereichen mit PLEXIGLAS® Formmassen realisiert wurden. Vom berühmten Schallplattenspieler Braun SK4, dem „Schneewittchensarg“, über den MINI Clubman von BMW bis hin zum Küchengerät Thermomix reicht die Bandbreite der Exponate. Bei all diesen Geräten spielt der Evonik-Werkstoff eine wichtige Rolle in der Gestaltung. „PLEXIGLAS® ist ein extrem vielfältiger Kunststoff, der unter anderem besonders witterungsbeständig, gut zu formen und zu verarbeiten ist, und dabei durch sein geringes Gewicht und seine exzellenten Lichtleitfähigkeiten überzeugt“, sagt Siamak Djafarian, Leiter des Produktbereichs Molding Compounds im Evonik-Segment Performance Materials. „Deshalb ist unser Material in vielen Anwendungsbereichen
längst etabliert, in anderen trägt es dazu bei, Innovationen mit zu gestalten – und genau diese große Bandbreite zwischen Tradition und Moderne findet sich auf emotionale Weise in dieser Ausstellung wieder.“

Die Schau dient als Auftakt einer breit angelegten internationalen Kampagne. Unter dem Titel „Black & Bright“ sollen die vielen Möglichkeiten, die vor allem PLEXIGLAS® Formmassen in der Gestaltung bieten, bei Design-Profis bekannter gemacht werden. So ist begleitend zur Ausstellung eine Tagung mit Automobil- und Lichtdesignern, Vertretern der Autohersteller und Kunden geplant.

Das Geschäft mit Formmassen ist innerhalb des Evonik-Segments Performance Materials im Produktbereich Molding Compounds gebündelt. Zu den Anwendungsbereichen gehören die Auto-, Leuchten- und Bauindustrie ebenso wie die Medizintechnik und die Bereiche Elektronik und Kommunikation. Der Produktbereich produziert mit rund 550 Mitarbeitern an fünf Standorten in Europa, Asien und Nordamerika. Fast die Hälfte des Umsatzes entfällt auf Europa, den Nahen Osten und Afrika. Den Rest des Umsatzes machen zu fast gleichen Teilen Asien und Amerika aus.

Über Performance Materials

Das Segment Performance Materials wird von der Evonik Performance Materials GmbH geführt. Im Mittelpunkt der weltweiten Aktivitäten des Segments stehen die Entwicklung und Herstellung von polymeren Werkstoffen sowie Zwischenprodukten vor allem für die Gummi- und Kunststoffindustrie sowie für die Agroindustrie. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 mit rund 4.400 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,2 Milliarden €.

Evonik Industries AG

Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Evonik ist mit rund 35.000 Mitarbeitern in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 12,7 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,165 Mrd. Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.