Evolva sichert sich Finanzierungslinie von bis zu CHF 30 Mio. und gibt weitere vorläufige Finanzdaten für 2016 bekannt

Reinach, (PresseBox) - Evolva (SIX: EVE) gibt den Abschluss einer Vereinbarung über eine Eigenkapitalzusage auf Abruf (Standby Equity Distribution Agreement, SEDA) mit einem von Yorkville Advisors Global, LLC («Yorkville») verwalteten Fonds bekannt. Im Rahmen dieser Vereinbarung hat Yorkville zugesagt, eine Eigenkapitalfinanzierung in Höhe von bis zu CHF 30 Mio. zur Verfügung zu stellen. Diese Finanzierung wird über einen Zeitraum von 36 Monaten in Tranchen von bis zu CHF 1 000 000 bereitgestellt. Im Tausch für die bereitzustellenden Mittel wird Yorkville Evolva-Aktien erhalten. Der Preis dieser Aktien wird jedesmal neu festgelegt, sobald eine SEDA-Tranche abgerufen wird. Die Aktien werden mit einem Abschlag von 5% zum Marktkurs platziert, was der einschlägigen Marktpraxis für Privatplatzierungen in der Schweiz entspricht. Im Zeitraum 2011 – 2013 haben Evolva und Yorkville schon mal erfolgreich auf einer ähnlichen Basis zusammengearbeitet.

Die SEDA ist Bestandteil der mittelfristigen Geschäftsfinanzierung von Evolva. Schöpft Evolva die im SEDA vereinbarte Finanzierungslinie vollständig aus, kann die Finanzierung um ungefähr ein weiteres Jahr verlängert werden. Die Entscheidung, ob und wann Evolva die finanziellen Zusagen in Anspruch nehmen will, liegt ausschliesslich im Ermessen von Evolva. Als Gegenleistung für die dreijährige Investitionszusage von Yorkville leistet Evolva eine Vorabzahlung von CHF 250 000 in bar. Zwei weitere Tranchen (in Bar oder in Form von Evolva-Aktien) in Höhe von jeweils CHF 200 000 werden fällig, wenn der beanspruchte Betrag der Fazilität CHF 10 Mio. und CHF 20 Mio. überschreitet.

 

Evolva wird zu Beginn 25 Mio. Treasury Shares aus dem autorisierten Kapital reservieren, die für zukünftige Aktienemissionen unter der SEDA oder andere Finanzierungszwecke verwendet werden können. Zum aktuellen Aktienkurs von (CHF 0,59) entspricht die Gesamtkapitalzusage maximal rund 51 Millionen Aktien. Am Tag der Veröffentlichung dieser Mitteilung sind 399,2 Mio. Evolva-Aktien ausstehend.

 

Oliver Walker, CFO von Evolva, sagte: «Die SEDA erhöht unsere finanzielle Flexibilität, was in der aktuellen Phase zentral ist. Sie hat ein vernünftiges Pricing, das die Verwässerung für unsere derzeitigen Aktionäre in Grenzen hält. Das Instrument stellt eine hervorragende Ergänzung unserer bestehenden Finanzierungslösungen dar. Wir haben mit Yorkville bereits zusammengearbeitet, und ich bin zuversichtlich, dass die Fazilität genauso reibungslos funktionieren wird wie in der Vergangenheit.»

 

Finanzupdate 2016

Am 10. Januar 2017 publizierte Evolva eine vorläufige, ungeprüfte Umsatzschätzung für 2016 von CHF 9–10 Mio. Nach einer weiteren Analyse veranschlagen wir den Umsatz nun auf CHF 9.6 Mio. Auf Grundlage der ungeprüften Zahlen für 2016 resultiert für Evolva ein Verlust von rund CHF 36 Mio., nach CHF 31,8 Mio. im Vorjahr. Diese Zahl für 2016 entspricht den aktuellen Markterwartungen. Die flüssigen Mittel beliefen sich zum Jahresende 2016 wie im Januar publiziert auf CHF 47,5 Mio. Der vollständige, geprüfte Rechnungsabschluss wird am 30. März 2017 veröffentlicht. Die jährliche Generalversammlung findet am 16. Mai 2017 statt.

 

Über das Standby Equity Distribution Agreement mit Yorkville

Die Evolva Holding AG („Evolva“) kann Yorkville während der 36-monatigen Laufzeit der Finanzierung jederzeit neu emittierte Evolva-Aktien oder Evolva-Aktien aus eigenem Bestand zum Kauf andienen. Sie hat Yorkville vorab über den Betrag, den sie abrufen will, in Kenntnis zu setzen. Die Höhe der Zahlungen, die Evolva abrufen kann, beträgt maximal CHF 1 000 000. Als Gegenleistung für die Zahlung erhält Yorkville Evolva-Aktien.

 

Der Preis der Aktien entspricht 95% des niedrigsten volumengewichteten Durchschnittspreises an den fünf Handelstagen, die auf den Tag folgen, an dem Evolva die entsprechende Vorankündigung an Yorkville versandt hat („Pricing-Zeitraum“). Sollte der Marktpreis während bestimmten der fünf Handelstage, die auf den Tag der Vorankündigung folgen, unter einen festgelegten Mindestpreis fallen, wird die Pro-rata-Zeichnung für die betreffenden Tage nicht ausgeführt, es sei denn, Yorkville beschliesst, die Aktien zu diesem Mindestpreis zu zeichnen.

 

Yorkville kann zu keiner Zeit mehr als 9,9% der ausstehenden Aktien halten. Yorkville verpflichtet sich, keine Evolva-Aktien leer zu verkaufen oder Absicherungstransaktionen in ihnen zu tätigen.

Als Gegenleistung für die dreijährige Investitionszusage von Yorkville leistet Evolva eine Vorabzahlung von CHF 250 000 in bar. Zwei weitere Tranchen (in Bar oder in Form von Evolva-Aktien) in Höhe von jeweils CHF 200 000 werden fällig, wenn der beanspruchte Betrag der Fazilität CHF 10 Mio. und CHF 20 Mio. überschreitet.

 

Yorkville kann zudem unter Einhaltung der geltenden Gesetze, Vorschriften und Bestimmungen ohne zeitliche Begrenzung, einschliesslich des Pricing-Zeitraums, Evolva-Aktien verkaufen.

Zum aktuellen Aktienkurs (CHF 0,59) entspricht der Gesamtbetrag etwa 51 Mio. Aktien. Am Tag der Veröffentlichung dieser Mitteilung sind 399,2 Mio. Evolva-Aktien ausstehend.

 

Diese Medienmitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die durch Begriffe wie „glaubt“, „nimmt an“, „erwartet“ oder ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen bergen bekannte und unbekannte Risiken, Unwägbarkeiten und andere Faktoren, durch die sich die tatsächlichen Ergebnisse bzw. die tatsächliche Finanzsituation, Entwicklung oder Leistung des Unternehmens wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit geäusserten Prognosen unterscheiden können. Angesichts dieser Ungewissheiten sollte sich der Leser nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder sie an künftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Evolva Holding SA

Evolva löst die Probleme natürlicher Versorgungsketten mit einem Ansatz aus dem 21. Jahrhundert, der Biotechnologie und Brauwesen verbindet. Wir entwickeln, produzieren und verkaufen natürliche Ingredienzien, die Menschen in ihrem Alltag wesentliche Vorteile bieten, gleichzeitig aber aufgrund ihrer problematischen Beschaffung nur beschränkt zum Einsatz kommen. Unsere Hauptingredienzien sind Stevia, Nootkaton und Resveratrol, wir arbeiten aber - alleine oder gemeinsam mit anderen - noch an zahlreichen anderen Ingredienzien. Damit unsere Welt nachhaltig wird, müssen Natur und Technologie Hand in Hand gehen. Unser Ziel ist es, einen (kleinen) Beitrag zu dieser Entwicklung zu leisten. Wir sind international tätig. Weitere Informationen stehen auf www.evolva.com zur Verfügung. Haben Sie Fragen zu unserem Ansatz? Schauen Sie sich unser Video an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.