Dänischer Fernsehsender TV2 baut seine Newsgathering Ressourcen mit dem NewsSpotter Service von Eutelsat aus

Amsterdam / Köln, (PresseBox) - Der dänische Fernsehsender TV2 diversifiziert seine satellitengestützten Newsgathering-Ressourcen mit dem innovativen NewsSpotter Dienst von Eutelsat. Den Dienst hat der Sender bereits für seine Live-Berichterstattung internationaler Großereignisse in Frankreich und Großbritannien erfolgreich eingesetzt. TV2 will den Service nun in seine Infrastruktur für die Außenberichterstattung integrieren. Derzeit setzt TV2 zwei NewsSpotter Fly-Away Systeme ein. Ein soll in Kürze folgen.

TV2 hat in Paris über beide Runden der französischen Präsidentschaftswahlen mit einem 3-Mann Produktionsteam und dem NewsSpotter Dienst live berichtet und Bilder von einem Hausdach aus übertragen. "Der NewsSpotter Dienst mit seiner IP-Satellitenverbindung und der dazugehörige Buchungsdienst machen hinsichtlich des Ortes, von dem wir aus in unsere Studios in Dänemark senden können, und der Verbindungsgeschwindigkeit den großen Unterschied", erklärt Morten Brandstrup, Head of News Technology des Senders TV2 Denmark. "Normalerweise würden wir eine schwer zu findende Glasfaserverbindung benötigen, die im Betrieb sehr teuer ist und uns in Bezug auf den Standort sehr einschränkt. Durch NewsSpotter vergrößern sich nun unsere Möglichkeiten. Wir können uns darauf konzentrieren, die besten Bilder zu erhalten und die Geschichte zu erzählen, ohne an einen festen Standort mit Glasfaseranbindung gebunden zu sein."

Das TV2 Nachrichtenteam hat zudem in Paris ein kleines Auto angemietet, eine kleine Antenne auf diesem Fahrzeug montiert und neben den großen herkömmlichen Satellitenübertragungsfahrzeugen geparkt. "Es dauerte nicht lange, bis Ingenieure aus den Fahrzeugen kamen, um zu sehen, was wir tun. Sie konnten gar nicht glauben, dass es so einfach ist zu übertragen. NewsSpotter ist ungefähr so, als wenn Du kabelgebundenes DSL in der Hosentasche mit dir führst."

TV2 richtet drei Live-Übertragungsstandorte in London für die Übertragung der vier Tage des diamantenen Krönungsjubiläums ein. Dabei setzte der Sender NewsSpotter an zwei Orten ein. Die Ausrüstung wurde in London bequem im Taxi transportiert. Trotz schwerer Bewölkung gab es keine Probleme bei der Übertragung des Bildmaterials mit der 6 Mbit/s Verbindung.

Das NewsSpotter Nutzerterminal ist kompakt. Es lässt sich in der Fly-Away Version leicht in einem Rucksack transportieren oder auf dem Dach eines kleinen Fahrzeugs montieren. Mit NewsSpotter können sich mobile Nachrichtenteams sehr rasch an Studios für den Transfer von Live-Aufnahmen, Bildern und Daten anbinden. Dank einer nativen IP-Verbindung lässt sich NewsSpotter perfekt in moderne Newsgathering-Arbeitsabläufe integrieren und ist in der gesamten Ausleuchtzone des Eutelsat-Satelliten KA-SAT verfügbar, die sich über Europa, Nordafrika sowie große Teile des Mittleren Ostens hinweg erstreckt. Der Dienst setzt auf Standard IP-Routing, bietet für die Live-Übertragung von Bildern in HD und/oder SD Geschwindigkeiten von bis zu 20 Mbit/s.

Die aus seiner Satellitenantenne und einem terminal bestehende Hardware lässt sich in zwei Minuten aufbauen, ein- und ausrichten und mit dem Empfänger verbinden und sorgt so für eine schnelle Möglichkeit, Bilder vom Ort des Geschehens auf den Bildschirm zu bringen. Bandbreite kann ein Nachrichtenteam online über eine Selbstbuchungs-Applikation reservieren oder im Voraus für geplante, garantierte Zeiten fest reservieren. Nutzer melden sich hierzu über das Betriebsportal an, melden ihre Terminalnummer, den Standort, die gewünschten Zeitabschnitte und benötigten Übertragungsraten für die Hin- und Rückverbindung an.

"NewsSpotter wird die Art des Erfassens und der Übertragung von Nachrichten in ganz Europa verändern", sagte Morten Brandstrup. "Es ist die richtige Technologie zur richtigen Zeit in der TV-Industrie, da diese klein, mobil, sehr kosteneffizient zu betreiben und leicht zu nutzen ist. Unsere Nachrichtenproduktionsteams sind sehr glücklich darüber, diese Lösung nutzen zu können."

Im nächsten Schritt bekräftigt der Sender TV2 sein Bekenntnis zum Einsatz des NewsSpotter Dienstes für zukünftige Ereignisse, wann immer ein mobiles Studio in Ergänzung zu anderen Breitbandtechnologien wie G4 und DSL erforderlich ist. Morten Brandstrup abschließend: "Das Schlüsselargument für die Betrachtung von NewsSpotter ist die Übertragungsqualität. Diese entspricht der Qualitätshöhe einer Glasfaserverbindung.

Hinzu kommt die Mobilität. Da NewsSpotter zudem vollständig IP-basiert ist, lässt sich der Dienst direkt in den digitalen End-to-End Arbeitsablauf integrieren. Dies beschleunigt die Nachrichtenerfassung sowie den Produktionsprozess."

NewsSpotter Nutzerterminals gibt es von zahlreichen Herstellern in den drei Versionen: Fly-Away, Vehicular Compact und Vehicular Rugged. Fly-Away Terminals müssen manuell ausgerichtet werden. Es gibt Terminals für den Rucksack oder für den Flugkoffer. Das Gewicht liegt zwischen 5 bis 10 kg. Der Antennendurchmesser variiert zwischen 60 bis 75cm. Das kompakte Terminal für Fahrzeuge ist motorisiert und eignet sich für die automatische Ausrichtung. Die Antennengröße liegt zwischen 75 bis 90cm. Rugged Vehicle Terminals haben je nach Hersteller Größen zwischen 75 bis 120 cm.

Eutelsat Deutschland

Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL, ISIN code: FR0010221234) ist die Holdinggesellschaft der Eutelsat S.A. Die Gruppe ist ein führender Satellitenbetreiber mit wirtschaftlich nutzbaren Kapazitäten auf 28 Satelliten. Deren Abdeckung erstreckt sich über den gesamten europäischen Kontinent, den Mittleren Osten, Afrika, Indien und wichtige Teile Asiens sowie Nord- und Südamerikas. Die Gruppe ist gemessen am Umsatz weltweit einer der drei größten Satellitenbetreiber. Eutelsat übertrug zum 30. Juni 2012 mehr als 4.250 TV-Kanäle, davon alleine über 1.000 über seine TV-Position HOT BIRD auf 13° Ost, die mehr als 120 Millionen Satelliten- und Kabelhaushalte in Europa, im Mittleren Osten und in Afrika bedient. Die Satelliten der Gruppe stellen darüber hinaus fixe und mobile Telekommunikationsdienstleistungen, TV-Zuführdienste, Unternehmensnetze und Breitbanddienste für Internet Service Provider, das Transportwesen, maritime Anwendungen und aufstrebende Märkte bereit. Die Eutelsat-Breitbandtochter Skylogic vermarktet und betreibt Dienste für Hochgeschwindigkeits-Internet über Teleports in Frankreich und Italien für Unternehmen, Kommunen, Behörden und Hilfsorganisationen in Europa, Afrika, Asien sowie in Nord- und Südamerika. Eutelsat Communications hat ihren Hauptsitz in Paris. Zusammen mit den Tochterunternehmen beschäftigt Eutelsat etwas mehr als 750 Mitarbeiter in Vertrieb, Technik und Betrieb aus 30 Ländern. Für weitere Informationen: www.eutelsat.com; www.eutelsat.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.