Marktstudien zum Kreditgewerbe aktualisiert

euroreports.eu A. Rüberg hat die Serie der Marktreports zum Kreditgewerbe auf den aktuellen Stand gebracht

(PresseBox) ( Leverkusen, )
Bankenkrise, Basel II, weitere Hiobsbotschaften - die Liquidität von Banken, Konsumenten und vor allem auch der Wirtschaft hat schwer gelitten.

Dies war der Anlass, die umfangreich mit Daten ausgestatteten Marktstudien zum Thema Kreditgewerbe zu aktualisieren. Unter www.euroreports/html/studie_9859_kreditgewerbe.html finden sich detaillierte Angaben zu den umfangreichen Marktreports.

Ziel dieser Studien ist es nicht nur, die Geschäftsbanken über den gegenwärtigen Stand der Branche zu informieren. Besonders interessant sind diese Studien für Unternehmen, die im Zuge von Auftragsvorfinanzierung oder Investitionen einen Blick hinter die Kulissen des Metiers werfen wollen. Dadurch sind die Vorbereitungen zu Gesprächen mit der Hausbank um eine bedeutende Komponente erweiterbar.

Aber auch Anlageberater und kleinere Kreditgewerbe können hier erkennen, wohin "der Zug fährt". Die Prognosen des Marktes Kreditgewerbe sind nicht einfachte Trendrechnungen, sondern beziehen auch die Dynamik im Rahmen von (bekannten) Krisen mit ein. Daher sind die Prognosen in besonderer Weise wichtig - auch in der gegenwärtigen Krise.

Die Studien nehmen auch zu Wachstumsfeldern Stellung, die im Umfeld des Kreditgewerbes liegen. So sind z. B. Investitionen im gewerblichen Umfeld durch entsprechende Daten präziser planbar. Wegen des modularen Ansatzes des Systems euroreports.eu können die Interessenten sich aus dem umfangreichen Datenmaterial eine individuelle Konfiguration heraussuchen oder Standardvarianten wählen.

Als Besonderes High-Light können sich Anbieter von euroreports.eu bei potenziellen Kunden empfehlen lassen - dazu wurde extra ein Unternehmensregister etabliert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.