SAFETY FIRST mit der Gütegemeinschaft Paletten e.V. und Reinhold Messner auf der transport logistic 2017

Düsseldorf, (PresseBox) - Unter dem Motto SAFETY FIRST und mit prominenter Unterstützung durch Bergsteigerlegende Reinhold Messner präsentiert sich die Gütegemeinschaft Paletten e.V. (GPAL), das deutsche Nationalkomitee der European Pallet Association e.V. (EPAL), auf der transport logistic 2017 mit einem exklusiv für die GPAL designten und komplett aus EPAL Europaletten gebauten Messestand.

Die herausragende Qualität und Sicherheit sowie die Nachhaltigkeit der EPAL Europaletten sind die tragenden Themen auf dem Stand der Gütegemeinschaft. Unverzichtbar für die gesamte Logistics Chain, stehen Qualität und Sicherheit auch bei GPAL-Markenbotschafter Reinhold Messner im Fokus seines Live-Vortrags SAFETY FIRST am 10. Mai 2017 um 14 Uhr auf dem Stand der GPAL, Halle B5, Stand 338.

Im Anschluss an den Auftritt lädt die Gütegemeinschaft Paletten e.V. alle Besucher zu einer exklusiven Autogrammstunde mit dem weltbekannten Extrembergsteiger auf den Messestand der GPAL ein, zu dem die Besucher auch die Möglichkeit haben, die streng limitierte Edition eines Holzamuletts mit dem Konterfei von Reinhold Messner als GPAL-Markenbotschafter und Schirmherrn der SAFETY FIRST-Aktion signieren zu lassen.

Auf der transport logistic, der internationalen Leitmesse für Logistik, IT, Mobilität und Supply Chain setzt die Gütegemeinschaft Paletten e.V. (GPAL) als deutsches Nationalkomitee der EPAL, Betreiber des weltweit größten offenen Tauschpools, mit der SAFETY FIRST-Aktion ein Zeichen für unabhängig geprüfte und verlässliche Qualität und Sicherheit von EPALLadungsträgern.

transport logistic, Gütegemeinschaft Paletten e.V., Halle B5, Stand 338.

Über die Gütegemeinschaft Paletten e.V.:

Die Gütegemeinschaft Paletten e.V. ist das deutsche Nationalkomitee der European Pallet Association e.V. (EPAL) und vertritt mit der Qualitätssicherung von EPAL Europaletten und EPAL Gitterboxen den Zeichenrechtsinhaber in Deutschland.

 

European Pallet Association e.V.

Die European Pallet Association e.V. (EPAL) ist der 1991 gegründete Dachverband der lizenzierten Hersteller und Reparateure von EPAL-Paletten und -Gitterboxen. Seit dem 1. August 2013 lässt EPAL unter ausschließlicher Lizenz Europaletten mit dem EPAL-Logo auf vier Eckklötzen produzieren und reparieren. Die EPAL ist weltweit verantwortlich für die gleichbleibende Qualität der EPAL-Ladungsträger und setzt dabei auf unabhängige externe Qualitätsprüfung. Die EPAL wird in über 30 Ländern durch eigene Nationalkomitees vertreten, die sich der nationalen Umsetzung der EPALZiele verpflichtet haben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.