EPAL veranstaltet internationalen Jubiläums-Fotowettbewerb

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Mehr als 600 Millionen EPAL Europaletten sind weltweit im Einsatz: Auf LKWs, im Supermarkt oder im Warenlager, aber auch als Palettenmöbel, als Dekoration in Shops, als Einrichtung von Cafés und Clubs oder als Bühne auf Open-Air-Festivals. EPAL Europaletten sind heute überall sichtbar und Teil einer weltweiten Sharing Economy. Zum Abschluss ihres Jubiläumsjahres (30 Jahre EPAL – 60 Jahre Europalette) startet die EPAL einen internationalen Fotowettbewerb.

Die European Pallet Association e.V. (EPAL) stellt zum Ende des Jubiläumsjahres die EPAL Europalette in den Mittelpunkt eines internationalen Fotowettbewerbs.

Snap the Pallet

Unter dem Motto SNAP THE PALLET lädt EPAL dazu ein, die schönsten, besten und ungewöhnlichsten Fotos mit EPAL Europaletten auf der Website SNAP THE PALLET mit der EPAL Community zu teilen. Auf der Website werden alle eingesandten Fotos in einer Galerie präsentiert. Zusätzlich werden die Fotos auf Instagram unter SnapThePallet veröffentlicht.

Sharing Economy gewinnt

Der EPAL Europalettenpool ist der Prototyp der Sharing Economy. Gewinner sind die Umwelt und alle Teilnehmenden an dem weltweiten Palettentauschpool. Mit SNAP THE PALLET können alle ihre Fotos mit EPAL Europaletten mit der EPAL teilen und gewinnen. EPAL belohnt die besten Fotos mit einem monatlichen Hauptpreis von 1.000 € und fünf Preisen von 100 €. Am Ende des Wettbewerbs wird ein Hauptgewinn von 3.000 € vergeben. Der Fotowettbewerb startet ab dem 01.12.2021 und dauert bis Februar 2022.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.