PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 607698 (European Machine Vision Association)
  • European Machine Vision Association
  • Ronda Santa Eulalia 37, nave 13
  • 08780 Palleja - Barcelona
  • http://www.emva.org
  • Ansprechpartner
  • Andreas Breyer
  • +34 (93) 1807060

EMVA und AIA kooperieren bei Marktdatenerhebung

Neuer vierteljährlicher EMVA Marktdaten-Ansatz macht Daten vergleichbar

(PresseBox) (Barcelona, ) Die European Machine Vision Association (EMVA) und die nordamerikanische AIA haben eine Kooperationsvereinbarung im Bereich der Marktforschung unterzeichnet. Die beiden Verbände vereinbarten, von nun an vierteljährlich zueinander kompatible Marktberichte zu erstellen.

Um eine solche Kompatibilität zu erreichen, werden beide Marktberichte im Format eines zweiseitigen Berichts Zahlen über den Umsatz pro Produktkategorie, Wachstumserwartungen sowie vergangene Wachstumswerte enthalten. Die Ausrichtung des Berichts wird künftig anstatt eines Industriereports die eines Marktreports sein. "Ich bin sehr froh, dass die Marktdatenerhebung bei beiden großen internationalen Verbänden nun vereinheitlicht ist, sodass nun erstmals beide Datensätze verglichen und zusammengeführt werden können", sagt EMVA-Vorstandsmitglied Gabriele Jansen.

Die Zusammenarbeit beinhaltet, dass beide Verbände den gemeinsamen Quartalsreport den jeweiligen Umfrageteilnehmern zur Verfügung stellen können. Dies bedeutet, dass Unternehmen, die Daten zum europäischen Bericht beisteuern künftig auch die vierteljährlichen Zahlen aus Nordamerika bekommen, auch wenn sie für die US-Ausgabe keine Zahlen gemeldet haben; und umgekehrt. Darüber hinaus können beide Verbände den kumulierten Jahresbericht ihren jeweiligen Mitgliedern zur Verfügung stellen; es können also EMVA-Mitglieder die jährliche US-Analyse erhalten und umgekehrt.

AIA und EMVA freuen sich auf diese Zusammenarbeit, die den Mitgliedern jedes der beiden Verbände einen maßgeblichen Mehrwert verschaffen und dazu beitragen wird, ein besseres Verständnis der globalen Marktentwicklungen zu schaffen und alle Beteiligten besser über die Bildverarbeitungsbranche zu informieren.

Darüber hinaus wird die EMVA weiterhin ihre regionale Marktforschung innerhalb Europas fortsetzen und ihren Mitgliedern länderspezifische Berichte anbieten mit dem ultimativen Ziel, eine Transparenz der europäischen Bildverarbeitungsindustrie und des Marktes herzustellen.

European Machine Vision Association

Gegründet im Mai 2003 in Barcelona hat die European Machine Vision Association derzeit etwa 120 Mitglieder aus 22 Nationen. Ihr Ziel ist es, die Entwicklung und den Einsatz von Bildverarbeitungstechnologie zu fördern und die Interessen ihrer Mitglieder zu unterstützen. Dies sind Bildverarbeitungsunternehmen, Forschungseinrichtungen und nationale Verbände der industriellen Bildverarbeitung. Die wichtigsten Arbeitsfelder der EMVA sind: Standardisierung, Statistiken, die jährliche EMVA Business Conference und weitere Networking-Events, europäische Forschungsförderung, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Mehr Informationen rund um die EMVA unter www.emva.org.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.