Leipziger Buchmesse: EEX und HHL diskutieren wertebasierte Führung in der Praxis

(PresseBox) ( Leipzig, )
Zum gestrigen Auftakt der Leipziger Buchmesse organisierten die European Energy Exchange (EEX) und die HHL Leipzig Graduate School of Management eine Buchlesung und Diskussion zum Thema „Führung neu denken – wie Führung in Zeiten grundlegenden Wandels gelingen kann“. Mehr als 70 Interessierte folgten der Einladung ins Leipziger City-Hochhaus, dem Firmensitz der EEX.

In diesem Zusammenhang stellte Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Rektor der HHL, das Leipziger Führungsmodell vor, das die Hochschule kürzlich veröffentlicht hat. Peter Reitz, Vorstandsvorsitzender der EEX, berichtete ausgehend von diesem Modell über die Herausforderungen und Chancen bei der Führung eines global agierenden Unternehmens.

Prof. Pinkwart erklärte hierzu: „Gute Führung beginnt bei der Sinnfrage, findet mit den Mitarbeitern gemeinsame Werte und investiert in Vertrauen, Nähe und Offenheit der Mitarbeiter für Veränderungen.“

Reitz erläuterte: „Um die EEX-Gruppe mit über 400 Mitarbeitern an 15 weltweiten Standorten nachhaltig zum Erfolg zu führen, sind gemeinsame Werte essentiell. Das Leipziger Führungsmodell gibt uns in diesem Zusammenhang hilfreiche Impulse, wie wir unsere Werte Kundenorientierung, Respekt und Unternehmertum in der täglichen Arbeit erfolgreich in zielgerichtete Strategien, Strukturen und Prozesse übersetzen können.“

Das Leipziger Führungsmodell trägt der Entwicklung Rechnung, dass angesichts des dynamischen Wandels das Nachdenken über neue Konzepte nachhaltiger, verantwortlicher Führung in den Unternehmen und in der Öffentlichkeit wachsende Aufmerksamkeit gewinnt. Aufgabe guter Führung ist es in diesem Zusammenhang, ausgehend vom „Purpose“ der Organisation Beiträge zu einem größeren Ganzen zu leisten.

Die HHL Leipzig Graduate School of Management ist eine universitäre Einrichtung und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der ältesten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden. Laut der Financial Times liegt die HHL im Bereich Entrepreneurship innerhalb des M.Sc.- sowie des EMBA-Programms national auf Platz 1 bzw. global unter den Top 5. Die HHL ist akkreditiert durch AACSB International. www.hhl.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.