EPEX Spot / EEX Power Derivatives

Strom-Handelsergebnisse im August

(PresseBox) ( Leipzig / Paris, )
Die European Energy Exchange AG (EEX) und die französische Powernext SA haben 2009 im Rahmen ihrer Kooperation ihre Spotund Terminmärkte für Strom zusammengelegt.

Im August 2010 wurde an den gemeinsamen Tochtergesellschaften EPEX Spot SE und EEX Power Derivatives insgesamt ein Volumen von 86,0 TWh umgesetzt (Vorjahresmonat: 81,2 TWh).

Davon entfielen auf den Stromhandel aus der Day-Ahead Auktion an der EPEX Spot insgesamt 20.570.802 MWh, die sich wie folgt aufteilen (sehen Sie Bitte den Anhang)

Am Intraday-Markt wurden im August insgesamt 915.249 MWh gehandelt:

- Deutschland 867.775 MWh, Vorjahresmonat 527.239 MWh
- Frankreich 47.474 MWh, Vorjahresmonat 68.224 MWh

Das Volumen im Strom-Terminhandel der EEX Power Derivatives belief sich im August auf 64,5 TWh (Vorjahresmonat: 66,0 TWh). Darin enthalten sind 2,1 TWh aus dem Handel mit French Power Futures. Im Terminhandelsvolumen sind 33,6 TWh aus dem OTC-Clearing enthalten. Per 31.08.2010 betrug das Open Interest 580,5 TWh. Am Strom-Terminmarkt notierte am 31.08.2010 die Grundlast für das Jahr 2011 bei 51,10 Euro/MWh (Deutschland) sowie 54,01 Euro/MWh (Frankreich). Die Spitzenlast für das Jahr 2011 wurde mit 64,99 Euro/MWh (Deutschland) und 70,00 Euro/MWh (Frankreich) festgestellt.

EEX Power Derivatives betreibt den deutschen und den französischen Terminmarkt für Strom und hält damit eine zentrale Position im kontinentaleuropäischen Stromhandel: Die Marktteilnehmer können sowohl finanziell erfüllte Phelix-Futures und Optionen als auch physisch erfüllte Strom-Futures mit Lieferung nach Deutschland und Frankreich handeln. Die EEX AG hält 80 Prozent an der Terminmarktgesellschaft, die französische Powernext SA hält die verbleibenden 20 Prozent. Die EEX Power Derivatives GmbH, welche am 1. Januar 2008 gegründet wurde, hat ihren Sitz in Leipzig sowie eine Niederlassung in Paris.

Die EPEX Spot SE ist eine Gesellschaft europäischen Rechts (Societas Europaea) mit eingetragenem Sitz in Paris und einer Niederlassung in Leipzig. Die EEX und Powernext halten jeweils 50 Prozent an der gemeinsamen Gesellschaft, in die sie ihre gesamten Spot Stromhandelsaktivitäten integriert haben. Die Produktpalette der EPEX Spot SE umfasst den Stromspothandel (Day-Ahead und Intraday) für Deutschland, Österreich, Frankreich und die Schweiz. Diese Länder umfassen zusammen mehr als ein Drittel des europäischen Stromverbrauchs.

Das Clearing und die Abwicklung aller Geschäfte der EPEX Spot und EEX Power Derivatives erfolgt durch die European Commodity Clearing AG (ECC) mit Sitz in Leipzig, dem Clearinghaus der EEX und ihrer Partnerbörsen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.