EEX und Powernext starten PEGAS, ihre paneuropäische Gaskooperation

(PresseBox) ( Leipzig, Paris, )
Die European Energy Exchange (EEX) und Powernext freuen sich bekanntzugeben, dass ihre geplante Kooperation für den europäischen Erdgasmarkt am 29. Mai 2013 starten wird. Mit diesem Schritt integrieren die Kooperationspartner EEX und Powernext ihre Gasprodukte auf einer Handelsplattform, die auf dem Exchange Trading SystemSM (ETS) von Trayport® betrieben wird.

Die gemeinsamen Aktivitäten beider Partner im Gasmarkt werden unter dem Markennamen "PEGAS" gebündelt:

PEGAS ist der Markenname der Gaskooperation. Die EEX AG und Powernext SA bleiben rechtlich eigenständige Unternehmen, die jeweils ihre eigenen Gasbörsen betreiben. Innerhalb von PEGAS werden ihre Gasmärkte unter Verwendung des selben Trayport-Handelssystems miteinander verbunden.

Über die Verbindung des Spot- und Terminmarkthandels für den niederländischen TTF Hub, die deutschen Marktgebiete NCG und GASPOOL sowie die französischen virtuellen Handelspunkte PEG Nord, PEG Süd und PEG TIGF eröffnen beide Partner den Marktteilnehmern eine paneuropäische Gashandelsplattform. Dabei profitieren die Teilnehmer beider Börsen von harmonisierten Handelsprozessen auf den Gasmärkten der EEX und der Powernext. Für Teilnehmer, die noch nicht an beiden Börsen registriert sind, wird der Zulassungsprozess an der jeweils anderen Börse vereinfacht.

"PEGAS wird im aktuellen Wettbewerbsumfeld ein starker und dynamischer Markt sein. Durch die Verbindung der wichtigsten kontinentaleuropäischen Handelspunkte sowie dem Spread-Handel zwischen diesen über einen einzigen technischen Zugang profitieren die Marktteilnehmer von größeren Handelsmöglichkeiten und Synergieeffekten", betont Peter Reitz, Chief Executive Officer der EEX.

"Auf dem europäischen Gasmarkt ist eine zunehmende Preiskorrelation zwischen den Marktgebieten zu verzeichnen. Dabei liegt eine wesentliche Funktionalität von PEGAS sowie ein Hauptvorteil für die Händler darin, dass geclearte Location-Spread-Produkte zwischen den niederländischen, deutschen und französischen Marktgebieten sofort mit Handelsbeginn zur Verfügung stehen werden", erklärt Jean-François Conil-Lacoste, Chief Executive Officer der Powernext.

Dazu gehören die folgenden Spread-Produkte: NCG/TTF, PEG Nord/TTF, GASPOOL/NCG, PEG Süd/PEG Nord, GASPOOL/TTF und PEG Nord/NCG. Durch die über Spread-Produkte erzeugten impliziten Preise kann zudem die Liquidität in den dem Spread zugrundeliegenden Marktgebieten verbessert werden.

Alle weiteren Informationen stehen auf der neuen PEGAS Webseite unter dem folgenden Link zur Verfügung: http://www.pegas-trading.com

Powernext:

Die Powernext SA betreibt komplementäre, transparente und anonyme Energiemärkte. Die Powernext Gas Spot und Powernext Gas Futures wurden zur Absicherung von Volumen- und Preisrisiken für Erdgas in Frankreich am 26. November 2008 eingeführt. Im Jahr 2011 haben GRTgaz und Powernext die erste Initiative zum Market Coupling auf dem Erdgasmarkt zwischen den Handelspunkten PEG Nord und Süd gestartet. Powernext Energy Savings, ein spezieller Spotmarkt für französische Einsparzertifikate (Certificats d'Economies d'Energie), wurde am 10. Januar 2012 gestartet. Powernext hält 50% der Anteile an der EPEX SPOT und 20% der Anteile an der EEX Power Derivatives.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.