EEX mit ersten Geschäften in neuen Schweizer Tages-Futures

(PresseBox) ( Leipzig, )
Die European Energy Exchange (EEX) hat ihr Produktangebot am Strom-Terminmarkt um Tages- und Wochenend-Futures für die Grundlastlieferung im Marktgebiet Schweiz ergänzt.

Am ersten Handelstag, dem 15. März, registrierte die EEX ein Volumen von 5.400 MWh in den neuen schweizerischen Tages-Futures. Das erste Geschäft im Swiss Base Day-Kontrakt mit einem Volumen von 600 MWh wurde durch den Broker ARRACO Global Markets Ltd vermittelt und von Danske Commodities A/S und NEAS Energy AS abgeschlossen.

Die neuen Tages- und Wochenendkontrakte ergänzen die bereits bestehenden Terminkontrakte für Strom für das Marktgebiet Schweiz mit wöchentlichen, monatlichen, quartalsweisen und jährlichen Fälligkeiten.

Darüber hinaus startete die EEX den Handel mit Floor-Futures und baut die Palette der Energiewende-Produkte weiter aus. Diese Terminmarktprodukte ergänzen die Cap-Futures und ermöglichen Marktteilnehmern eine Absicherung gegen niedrige Preise am deutschen Intraday-Markt.

Alle neuen Terminkontrakte werden finanziell abgerechnet und in der Cross-Margining-Berechnung bei der European Commodity Clearing (ECC) berücksichtigt.

 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.