EEX gewinnt Ausschreibung für Emissionsauktionen der Region Flandern

(PresseBox) ( Leipzig, )
Die European Energy Exchange (EEX) wird im ersten Quartal des Jahres 2013 vier Auktionen von EU-Emissionsberechtigungen (EUA) für Flandern, eine der drei Regionen des Königreichs Belgien, durchführen. In diesen Auktionen verkauft die Region Flandern nicht zugeteilte Mengen aus der flämischen Neuanlagenreserve für die zweite Handelsperiode des EU Emissionshandelssystems (EU ETS).

Das Gesamtvolumen beläuft sich auf mindestens 8 Millionen EUA und wird auf vier Auktionen am EEX-Spotmarkt verteilt. An den ersten drei Terminen wird jeweils ein Volumen von 2 Millionen EUA versteigert, das zu versteigernde Volumen für die letzte Auktion wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Die Auktionen finden an folgenden Terminen statt: 26. Februar, 5. März, 12. März und 19. März. An den Auktionstagen können die Teilnehmer von 13:00 bis 15:00 Uhr (MEZ) Gebote für die flämische Auktion abgeben.

Sämtliche Versteigerungstermine veröffentlicht die EEX im Auktionskalender auf der Webseite: http://www.eex.com/de/auction

DAB veiling emissierechten wurde von der Region Flandern zum Auktionator für die Versteigerungen ernannt und von der EEX sowie der ECC als Auktionator zugelassen. Die EEX wurde vom Ministerium für Umwelt, Natur und Energie der flämischen Regionalregierung im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung ausgewählt.

Wie bei allen EUAs der zweiten Handelsperiode sind die Emissionsberechtigungen übertragbar ("bankable") und können auch in der dritten Handelsperiode für Compliance- Zwecke eingesetzt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.