PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 869873 (European Energy Exchange AG)
  • European Energy Exchange AG
  • Augustusplatz 9
  • 04109 Leipzig
  • http://www.eex.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (341) 2156-300

EEX: Phelix-DE Futures erreichen höchstes Volumen seit Handelsstart

Handelsergebnisse im August 2017

(PresseBox) (Leipzig, ) Im August 2017 hat die European Energy Exchange (EEX) am Strom-Terminmarkt ein Volumen von 178,9 TWh (August 2016: 199,0 TWh) erzielt. Im Gesamtvolumen sind 94,3 TWh enthalten, die über Trade Registration an der EEX gehandelt und dem Clearing zugeführt wurden. Clearing und Abwicklung aller Börsengeschäfte erfolgte durch die European Commodity Clearing (ECC).

Im Handel mit Phelix-DE Futures erreichte die EEX mit 22,9 TWh das höchste Volumen seit dem Start der Produkte im April. Die Phelix-DE Futures etablieren sich damit zunehmend als neues Referenzprodukt für den europäischen Strommarkt.

Emissionsrechte
Am Emissionsrechtemarkt der EEX wurden im August insgesamt 85,7 Mio. Tonnen CO2 umgesetzt (August 2016: 33,0 Mio. Tonnen CO2). Das Volumen stieg damit um 150 Prozent. Die Primärmarktauktionen trugen im August 41,8 Mio. Tonnen CO2 zum Gesamtvolumen bei.

Das Volumen am EUA-Terminmarkt stieg mit 36,8 Mio. Tonnen CO2 gegenüber Vorjahr auf das Sechsfache (August 2016: 6,0 Mio. Tonnen CO2). Am EUA-Spotmarkt hat sich das Volumen mit 48,8 Mio. Tonnen CO2 nahezu verdoppelt (August 2016: 27,0 Mio. Tonnen CO2). Der Anstieg ist dabei sowohl auf die Primärmarktauktionen (+ 79 Prozent) als auch auf den Sekundärmarkt (+ 92 Prozent) zurückzuführen.

Agrarprodukte
Im Monat August wurden insgesamt 5.773 Kontrakte in den Agrarprodukten gehandelt (August 2016: 5.959 Kontrakte). Davon entfielen 2.228 Kontrakte (entspricht 11.140 Tonnen Warenäquivalent) auf den Terminmarkt für Milchprodukte, 66 Prozent mehr als im Vorjahr. Mitte August erreichte das am Terminmarkt für Milchprodukte gehandelte Volumen an der EEX bereits das Volumen des Gesamtjahres 2016. Auf Veredelungskartoffeln entfielen 3.545 Kontrakte (entspricht 88.625 Tonnen Warenäquivalent).

Global Commodities
In den Futures auf Frachtraten, die an der EEX zur Trade Registration angeboten werden, verzeichnete die EEX im August ein Volumen von 3.025 Kontrakten.

Neue Teilnehmer
Im August hat die EEX ADM Investor Services International Ltd., London, und Alcanzia Energia S.L.U., Valencia, als neue Handelsteilnehmer zugelassen. METAENERGIA S.p.A., Rom, wurde zusätzlich für den Handel am CO2-Terminmarkt zugelassen, Vattenfall Energy Trading GmbH, Hamburg, am CO2-Spotmarkt. Uniper Global Commodities SE, Düsseldorf erweiterte seine Mitgliedschaft auf Stromprodukte für Spanien, Italien, Griechenland und die nordischen Länder. Castleton Commodities Merchant Europe Sàrl, Genf, ist neuer Handelsteilnehmer für Fracht.

 

European Energy Exchange AG

Die European Energy Exchange (EEX) ist die führende europäische Energiebörse. Sie entwickelt, betreibt und vernetzt sichere, liquide und transparente Märkte für Energie- und Commodity-Produkte. An der EEX werden Kontrakte auf Strom, Kohle und Emissionsberechtigungen sowie Fracht- und Agrarprodukte gehandelt oder zum Clearing registriert. Zur EEX-Gruppe gehören weiterhin EPEX SPOT, Powernext, Cleartrade Exchange (CLTX), Gaspoint Nordic, Power Exchange Central Europe und Nodal Exchange. Clearing und Abwicklung der Handelsgeschäfte übernimmt das Clearinghaus European Commodity Clearing (ECC) und in den Vereinigten Staaten Nodal Clear. Die EEX ist Mitglied der Gruppe Deutsche Börse. Weitere Informationen: www.eex.com