EEX-Finanzvorstand Iris Weidinger im Amt bestätigt

(PresseBox) ( Leipzig, )
Das Vorstandsmandat von Iris Weidinger ist vom Aufsichtsrat der European Energy Exchange AG (EEX) mit Wirkung vom 15. August 2011 um drei Jahre verlängert worden. Das gab der EEX-Aufsichtsrat nach seiner Sitzung am 21. Oktober 2010 bekannt. Weidinger zeichnet damit auch weiterhin als Group Chief Financial Officer (CFO) für die Konzernbereiche Finanzen, Gremien und Personal der europäischen Energiebörse verantwortlich.

Die Diplom-Kauffrau und ausgewiesene Finanz- und Steuerexpertin gehört der EEX bereits seit Juni 2000 an und wurde im August 2008 vom Aufsichtsrat in den Vorstand der Gesellschaft berufen, um unter anderem der zunehmenden Internationalisierung der Energiebörse und der kontinuierlichen Ausrichtung hin zu einer strategischen Holding- Gesellschaft Rechnung zu tragen.

Iris Weidinger ist zugleich Vorstandsmitglied der EPEX Spot, der gemeinsamen Tochtergesellschaft der EEX und der französischen Powernext mit Sitz in Paris, die den kurzfristigen Stromhandel für Deutschland, Frankreich, Österreich und die Schweiz betreibt. Ebenso gehört sie dem Aufsichtsrat der mehrheitlich zur EEX gehörenden EEX Power Derivates mit Sitz in Leipzig an, die für den Terminhandel für Strom in Deutschland und Frankreich zuständig ist.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.