ECC startet Clearing für Gashandel der Gaspoint Nordic

(PresseBox) ( Leipzig, )
Die European Commodity Clearing (ECC) hat am 30. September erfolgreich Clearing- und Abwicklungsdienstleistungen für Handelsgeschäfte gestartet, die an der dänischen Gasbörse Gaspoint Nordic A/S (Gaspoint Nordic) abgeschlossen werden.

Gleichzeitig hat Gaspoint Nordic Produkte und Prozesse an etablierte Standards aus kontinentaleuropäischen Gasmärkten angeglichen und bietet seit dem 1. Oktober mit Unterstützung der ECC den kontinuierlichen 24/7-Handel für Produkte mit kurzfristiger Lieferung an. Mit diesem Schritt ermöglichen Gaspoint Nordic und ECC die fristgerechte Umsetzung des dänischen Regelenergiemodells. Dieses sieht vor, dass die Beschaffung von Regelenergie durch den Netzbetreiber vorrangig über einen transparenten börslichen Marktplatz erfolgt.

"Die ECC führt bereits auf 24/7-Basis das Clearing und die Abwicklung von deutschen, österreichischen, französischen, niederländischen und belgischen Gaskontrakten durch und wird diese etablierten Prozesse nun auch auf den dänischen Gasmarkt anwenden. Teilnehmer, die bereits an anderen von uns geclearten Märkten aktiv sind, erhalten damit Zugang zu einem noch breiteren Produktangebot.", erklärt Dr. Thomas Siegl, Chief Risk Officer der ECC.

"Durch das Clearing über die ECC profitieren unsere Kunden von der Nutzung etablierter Schnittstellen und Prozesse für die Abwicklung ihrer Handelsgeschäfte. Durch die Einführung des 24/7-Services erhalten unsere Marktteilnehmer zusätzliche Flexibilität für den kurzfristigen Handel mit physischen Gaskontrakten.", ergänzt Jacob Pedersen, Chief Executive Officer von Gaspoint Nordic.

Unterstützt wird der 24/7-Betrieb des dänischen Gasmarktes durch die Marktsteuerung der European Energy Exchange (EEX). Im Rahmen einer Kooperation mit dem dänischen Gasfernleitungsnetzbetreiber Energinet.dk, der derzeit 100 Prozent an Gaspoint Nordic A/S hält, wird die EEX vorbehaltlich der Zustimmung durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden 50 Prozent der Anteile an der dänischen Gasbörse erwerben.

Über Gaspoint Nordic:

Gaspoint Nordic bietet einen börsenbasierten Marktplatz für den physischen Handel von Erdgas in Dänemark. Die angebotenen Produkte umfassen kurzfristige Fälligkeiten von Within-Day bis zum Folgemonat. Gaspoint Nordic bietet Produzenten, Händlern, Energieunternehmen, Handelsvertretern und Großverbrauchern einen Marktplatz, an dem sie Erdgas anonym und ohne Ausfallrisiko kaufen oder verkaufen können.

Der Handel an der Gaspoint Nordic basiert auf einem kontinuierlichen Handel und wird elektronisch über ein webbasiertes Handelssystem durchgeführt. Dieses Marktmodell fördert den Wettbewerb und die Transparenz, da es zu einem dynamischen Gasmarkt beiträgt.

Gaspoint Nordic unterstützt das marktbasierte Balancing in Zusammenarbeit mit dem dänischen Übertragungsnetzbetreiber Energinet.dk, indem sie erweiterte Handelszeiten im Falle einer Gasversorgungskrise anbietet.

Gaspoint Nordic ist seit Dezember 2012 zu 100% im Besitz des dänischen Übertragungsnetzbetreibers Energinet.dk.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.