PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 601913 (Europäisches Netzwerk für bezahlbare und nachhaltige Elektromobilität e. V)
  • Europäisches Netzwerk für bezahlbare und nachhaltige Elektromobilität e. V
  • Hüttenstraße 1-9
  • 52068 Aachen
  • http://euro-network-emobility.com
  • Ansprechpartner
  • Marine Dubrulle
  • +49 (241) 9900-2317

Aachen verwandelt sich in das "Mekka" der elektromobilen Zukunft

Erlebnistag und Fachveranstaltung am 12. Juni im und um das Eurogress

(PresseBox) (Aachen, ) Elektromobilität ist in aller Munde. Schließlich gilt es, eine umweltschonende Fahrzeuginfrastruktur zu entwickeln. Und es wird nicht still: Mit der in der kommenden Woche stattfindenden Veranstaltung "Erlebniswelt Mobilität" unterstreichen Akteure aus dem In- und Ausland den Stellenwert dieser Entwicklung. Folglich steht die Veranstaltung, die in Kooperation mit der Tema AG entstand, unter dem Motto "Versöhnung von Ökologie und Ökonomie".

Die dritte Auflage der "Erlebniswelt Mobilität", die Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp eröffnen wird, richtet sich an ein breites Publikum: Jeder Interessierte hat die Gelegenheit, sich über sämtliche Aspekte der Elektromobilität zu informieren. Doch bei der blanken Theorie soll es nicht bleiben. Auf dem Vorplatz des Eurogress stehen dazu diverse Elektrofahrzeuge zur Probefahrt bereit. Und auf einer Rallye zwischen Hauptbahnhof und Eurogress stellen die Elektromobile ihre Alltagstauglichkeit unter Beweis. Anhand des StreetScooters erhalten die Besucher detaillierte Einblicke in den Produktionsprozess von Elektromobilen, während auf dem Podium namhafte Experten neue Mobilitätskonzepte für Aachen, die StädteRegion und die Euregio diskutieren.

Von großer Bedeutung ist die Vorstellung des neuen Konzepts eines "Zentrums für E-Rad-Entwicklung". Ziel der RWTH Aachen ist es, ein Kompetenzzentrum aufzubauen, das von Anfang an zusammen mit der Fahrradindustrie und den Verbänden auf Hersteller- und Handelsseite plant. Aktuelles Beispiel ist "veloCITY Aachen", ein Projekt des Europäischen Netzwerks für bezahlbare und nachhaltige Elektromobilität. Absicht ist, ein großflächig angelegtes Pedelec-Verleihsystems im Stadtgebiet aufzubauen: 1.000 Pedelecs sollen an 100 Stationen für alle Nutzer zur Verfügung stehen. Daneben stellen Schüler des Inda-Gymnasiums eine App vor, mit der Anwender rasch eine Mitfahrgelegenheit und weitere Transportmöglichkeiten finden. Last but not least werden die Gewinner des Videowettbewerbs bekannt gegeben. Die Abstimmung findet über den folgenden Youtube-Kanal statt und endet am 11. Juni: http://www.youtube.com/playlist?list=PLpNZO2YtUBGJpVMrdBdTwO4I-avIzYkht

Parallel findet zum ersten Mal der Elektromobilproduktionstag statt. Der Fokus der Veranstaltung liegt auf der Produktion elektrischer Fahrzeuge; Ziel ist die Netzwerkbildung von Forschung, Entwicklung und Industrie. Die Themenschwerpunkte reichen von der Batteriezelle über den Motor bis hin zur Leistungselektronik und zu der Karosserie. Hochkarätige Referenten, darunter Prof. Dr. Klaus Töpfer, informieren im Rahmen der Fachveranstaltung zum Status quo und zu Perspektiven der Elektromobilität. Dr. Franz Alt, unter anderem durch seine Arbeit als Moderator des Politmagazins Report bekannt, spricht über die Vorteile regenerativer Energiegewinnung.

Das Netzwerk NoAE (Network of Automotive Excellence), eine freie Initiative für die Automobil- und Zulieferindustrie veranstaltet seinen alljährlich stattfindenden Projekttag mit Workshop-Reihe erstmals in Aachen im Zuge der Fachveranstaltung. Ein wichtiges Datum ist der 12. Juni auch für motivierte Studenten der RWTH und FH Aachen, die ihre berufliche Zukunft im Umfeld der Elektromobilität sehen: Zukünftige Fachkräfte treffen im Rahmen eines Speed-Matchings mögliche Arbeitgeber. Darüber hinaus veranstaltet der VDE seine Jahrestagung "eMob in Progress", die um 16 Uhr eröffnet wird und am Folgetag stattfindet.

Die dritte "Erlebniswelt Mobilität", deren Besuch kostenlos ist, wird am 12. Juni um 10.00 Uhr von Marcel Philipp, Oberbürgermeister von Aachen eröffnet. Im Anschluss an die Eröffnung führt Prof. Dr. Achim Kampker, StreetScooter GmbH, Pressevertreter durch die Ausstellung.

www.euro-network-emobility.com
www.mobilitaet.biz
www.facebook.com/StreetScooter

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.