PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 379111 (Europäische Laborroboter Interessen Gemeinschaft Deutschland e.V.)
  • Europäische Laborroboter Interessen Gemeinschaft Deutschland e.V.
  • Uglitscher Strasse 8
  • 65510 Hünstetten
  • http://www.elrig.de
  • Ansprechpartner
  • Oliver Klotzsche
  • +49 (40) 471965-74

ELRIG.de erweckt großes Interesse an "Label Free" Technologien

(PresseBox) (Idstein, ) Im Rahmen der Miptec 2010, die Ende September in Basel stattfand, hat die deutsche Sektion der Europäischen Interessensgemeinschaft für Laborroboter (ELRIG.de) ein erfolgreiches Diskussionsforum zum Einsatz von markierungsfreien Messverfahren in der Wirkstoffforschung organisiert.

Nachdem Anwender aus Industrie und Akademie ihre Erfahrungen mit verschiedenen "Label Free" Technologien präsentierten, wurde im Podium über die Vor- und Nachteile dieser Technologin diskutiert. Die etwa 70 Teilnehmer der Veranstaltung lauschten nicht nur den vier Vorträgen, sondern beteiligten sich anschließend rege an der Diskussion.

Das Interesse an der Veranstaltung zeigte, wie sehr der Stellenwert dieser Technologien in den letzten Jahren gewachsen ist. Während markierungsfreie biochemische Assays längst zu einem festen Element im Wirkstofffindungsprozess geworden sind, wirft deren Anwendung in zellbasierten Assays noch immer Fragen zur Spezifität und Selektivität der Methoden so wie zur aufwendigen Analyse der zumeist komplexen Daten auf.

Bisher werden zellbasierte "Label-Free" Techniken überwiegend für GPCR angewandt. Andere Anwendungsgebiete wie Proliferation, Ionenkanäle, Zytotoxizität, Chemotaxis und virale Infektion können jedoch ebenso adressiert werden und werden mit der Weiterentwicklung der Methoden zukünftig weiter in das Zentrum des Interesses rücken.

Die nächste Veranstaltung von ELRIG.de lässt nicht lange auf sich warten. Am 25. November findet im Darmstadt das Forum in diesem Jahr zum Thema "Substanzmanagement" statt. Die Möglichkeit zur Anmeldung findet sich unter www.elrig.de.