Teles AG will PC-Fachhändler zu E-Business-Beratern für den Mittelstand machen

(PresseBox) ( , )
Neue Ertragsmöglichkeit für 1.500 Fachhändler bundesweit
Berlin, 17. April 2002 – Die Teles-Gruppe, Webhoster für rund ein Drittel aller Internet-Domains mit der Endung .de“, will 2002 verstärkt den deutschen Mittelstand ins www bringen. Das am Neuen Markt börsennotierte Unternehmen startet hierzu unter dem Leitwort „myWebSuccess“ ein groß angelegtes Mittelstandsprogramm. Ein Kernelement der Strategie bildet der PC-Fachhandel. Als „mWS-Competence Center“ soll der qualifizierte PC-Fachhändler in Sachen E-Business zur zentralen Anlauf- und Beratungsstelle für die kleinen und mittleren Unternehmen seiner Region werden. Er erhält für den Mittelstand dadurch eine ähnliche Bedeutung wie der Steuerberater in betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Belangen.
Bundesweit sollen rund 1.500 myWebSuccess Competence Center entstehen. PC-Fachhändler, die mindestens vier Mitarbeiter beschäftigen, haben die Chance, sich als Competence Center zu qualifizieren. Systemhäuser sind ebenfalls willkommen. Etwas über 10 Prozent der angestrebten Kompetenzzentren, nämlich rund 170, sind schon dabei. Hauptargument von Teles: Wer bei den allgemein sinkenden Gewinnmargen im Computer-Handel und dem steigenden Konkurrenzdruck überleben will, muss sich neue ertragsstarke Geschäftsfelder eröffnen. Als myWebSuccess-Partner können sich die Fachhändler neben dem PC-Geschäft ein weiteres Standbein mit deutlich lukrativeren Margen und langfristiger Kundenbindung aufbauen.
Attraktives Provisionsmodell für den Handel
Die Teles-Tochter cyPOS AG, die das myWebSuccess-Projekt betreut, bietet ihren Partnern ein attraktives dreistufiges Geschäftsmodell: Bei der Neugewinnung eines Mittelständlers für myWebSuccess, z.B. für einen Internet-Auftritt oder einen E-Shop, gewährt die Teles-Tochter Provisionen bis zu 35 Prozent. Das Besondere: Zusätzlich zu diesem Einmalerlös erhält der myWebSuccess-Partner automatisch einen Provisionsstrom für jeden Monat, den der Neukunde bei cyPOS ist. Wenn also ein Kunde über Jahre hinweg im Netz bleibt, verdient der Fachhändler laufend mit. Auch diese wiederkehrenden Provisionen sind ungewöhnlich hoch, sie liegen bei 35 Prozent. Dabei kümmert sich Teles um das Inkasso und gibt die anfallenden Provisionen regelmäßig an den Partner vor Ort weiter. Dritte Ertragsquelle: Durch die Internet-Produkte der Teles Group gewinnt der PC-Fachhändler neue und langfristige Kundenbeziehungen. Für diese mittelständischen Unternehmen kann der Fachhändler nun eigene Services erbringen, also zum Beispiel Beratung, Erweiterung und kontinuierliche Pflege der Websites. Hierbei verbleiben die Erlöse zu 100 Prozent bei ihm.
Geringe Kosten für den Mittelstand von wenigen Hundert Euro monatlich
Die neuen Partner erhalten mit myWebSuccess ein Programm, das speziell auf die Bedürfnisse der mittelständischen Wirtschaft ausgerichtet ist. Im Laden kann der Firmenkunde fix und fertige Komplett-Pakete etwa für den Internet-Auftritt oder einen E-Shop kaufen. Zum Rundum-Paket gehören Logistikservice und ein sicheres Zahlungssystem, zum Beispiel per Lastschrift oder Kreditkarte, und zwar auf Wunsch mit Bonitätsprüfung. Dadurch wird sichergestellt, dass die Ware beim Kunden ankommt, und auch, dass das Unternehmen sicher an sein Geld kommt. Das integrierte Direktmarketing-Tool ermöglicht es dem Unternehmen, seine Kunden aktiv und persönlich anzusprechen und jederzeit über Sonder-Aktionen zu informieren. In allen Fällen begleicht der Kunde nur eine geringe Einrichtungsgebühr und eine monatliche Nutzungspauschale. Der professionelle Internet-Auftritt beispielsweise kostet nur knapp 100 Euro im Monat. Ein E-Shop ist bereits für 139,90 Euro Monatsgebühr erhältlich. Ganz entscheidend für die Akzeptanz beim Mittelstand ist aber, dass die Teles-Group in Kürze auch Instrumente anbietet, mit denen für das mittelständische Unternehmen ohne den sonst üblichen Kostenaufwand die Gestaltung einer attraktiven Internetpräsenz durchgeführt werden kann. Einstiegshürden von mehreren Tausend Euro, wie man sie bisher bei Webprojekten kannte, entfallen bei myWebSuccess völlig.
Auch für einen schnellen Internetzugang bietet Teles bei myWebSuccess etwas Besonderes: skyDSL. Hiermit erhalten die Kunden der myWebSuccess-Partner beim Herunterladen aus dem Internet die bis zu 120fache Geschwindigkeit eines ISDN-Kanals, ohne sich eine teure Standleitung zulegen zu müssen. Denn die Daten werden per Satellit mit einer Übertragungsrate von bis zu 8000 KBit/s zum Kunden übermittelt. Für die einmalige Einrichtung fallen 99 Euro an. Je nach Tarif-Angebot, das auf die unterschiedlichen Surfbedürfnisse abgestimmt ist, beginnen die Monatsgebühren bereits bei 19 Euro. Geboten werden auch preisgünstige Komplett-Tarife mit Inklusiv-Traffic.
Fachhändler, die am myWebSuccess-Projekt teilnehmen, genießen ein praxisorientiertes und umfassendes Schulungsprogramm per Weblearning. Mit dieser Schulung übers Internet können die PC-Händler ihr Personal auf die neue Rolle als E-Business-Berater für die mittelständische Wirtschaft vorbereiten. Die Ausbildungs- und Weiterbildungsprogramme für die Kompetenzpartner werden durch die Teles European Internet Academy (TEIA) erbracht. Die Kosten hierfür können in vielen Fällen von der Bundesanstalt für Arbeit übernommen werden. Die Lehrangebote der TEIA, mit denen man sich zum E-Business-Experten ausbilden kann, richten sich aber auch an die große Öffentlichkeit. Vermittelt der PC-Fachhändler einen solchen Kurs, erhält er auch dafür eine Provision von 25% Prozent.

Marktstudie: Mittelstand ist „reif“ für E-Business
Gemeinsam mit den geschulten Fachhandelspartnern will die Teles Group mit myWebSuccess einen Markt erschließen, der „reif“ ist. Dies geht aus einer umfangreichen Studie des renommierten Marktforschungsinstituts Prognos hervor, die Teles in Auftrag gegeben hat. Laut der repräsentativen Umfrage wollen sich allein in den nächsten zwölf bis 18 Monaten mehr als eine halbe Million kleine und mittlere Unternehmen verstärkt im E-Business engagieren. In den nächsten Jahren wird die Mehrheit der rund 3,5 Millionen Mittelständler im Web präsent werden. Aufgrund der äußerst günstigen Preisstruktur richtet sich myWebSuccess insbesondere auch an den Mittelstand mit regionalem Kundenkreis. Kfz-Werkstätten, Boutiquen, Restaurants, Hotels, Kinos und viele weitere Handwerksbetriebe, Händler und Dienstleister finden ihre Kundschaft hauptsächlich im regionalen Umfeld. Allein von ihnen wollen laut Prognos-Studie knapp 400.000 Unternehmen ihre Online-Aktivitäten verstärken. Etwa 80 Prozent der KMUs haben bereits einen Internetzugang, aber nicht einmal die Hälfte ist mit einer Website im Netz präsent, hat Prognos herausgefunden.
Teles wollte auch wissen, was die mittelständische Wirtschaft von den myWebSuccess-Kompentenzzentren erwartet. Mit Abstand am wichtigsten für die KMUs ist das günstige Preis/Leistungsverhältnis des Angebots, hat die Umfrage ergeben. An zweiter Stelle steht die Erfahrung mit kleinen und mittleren Unternehmen. Beide Voraussetzungen erfüllen die myWebSuccess-Partner quasi auf Anhieb. Um die KMU-Nachfrage nach mittelstandsgerechter Beratung des E-Themas in technischer und wirtschaftlicher Hinsicht zu erfüllen, benötigen sie eine zusätzliche Schulung durch die Teles European Internet Academy. Spezielle Kenntnisse einzelner Handwerks-, Handels- oder Dienstleistungsbranchen erwarten die wenigsten KMUs von ihrem E-Business-Berater.
Darüber hinaus plant die Teles-Tochter cyPOS AG die Einrichtung sogenannter Regio-Malls, virtueller regionaler Einkaufszentren im Netz, in denen sich die mittelständischen Firmen präsentieren können. Mit dieser „Regionalisierung des Internet“ orientiert sich das Datennetz viel stärker als bisher an den tatsächlichen Lebensgewohnheiten der Verbraucher, meint Teles. cyPOS liefert die Technik und die inhaltlichen Strukturen, das lokale myWebSuccess Competence Center kann die Verwaltung und Pflege der Regio-Mall übernehmen. Dadurch erhöht sich die Bedeutung des Händlers als zentrale Anlaufstelle für E-Business in seinem Umfeld beträchtlich.
Partner erhalten Unterstützung bei Marketing und Vertrieb
Zur Unterstützung der 1.500 myWebSuccess Competence Center bei Vertrieb und Marketing hat der Teles-Konzern ein Werbebudget in zweistelliger Millionenhöhe eingeplant. In einer bundesweiten Kampagne sollen sowohl das Projekt myWebSuccess als auch die einzelnen Competence Center beim Mittelstand in den Vordergrund gerückt werden. Die Fachhändler bekommen außerdem Werbemittel zu myWebSuccess, die sie für eigene Vertriebsaktivitäten einsetzen können. Die neuen Partner erhalten darüber hinaus eine Adressdatenbank mit 100 aktuellen Datensätzen bonitätsgeprüfter Mittelständler in unmittelbarer Partner-Nähe, um die Gewinnung neuer Kunden zu erleichtern. Die Teles European Internet Academy unterstützt die myWebSuccess-Partner zudem mit einem Verkaufsschulungskurs sowie weiteren Kursen, unter anderem über E-Business, Webseitengestaltung und Marketing.
Zudem will Teles Internet- und Mittelstandsverbände, Industrie- und Handelskammern sowie Handwerkskammern als Partner gewinnen, „um das E in den Mittelstand zu tragen“, wie es in einer Presseerklärung des Unternehmens heißt. Ein erster Schritt ist bereits gelungen: Der Verband der deutschen Internetwirtschaft, eco Electronic Commerce Forum e.V., hat zugesichert, 2002 ebenfalls verstärkt die mittelständische Wirtschaft anzusprechen. Prof. Sigram Schindler, Vorstandsvorsitzender der Teles AG, hat den Vorsitz der neuen Initiative „eco Mittelstand Online“ im Verband der deutschen Internetwirtschaft übernommen.
Der Promotion-Slogan für myWebSuccess lautet „Erfolg und Wohlstand per Internet“. Teles-Chef Prof. Sigram Schindler ist fest davon überzeugt, dass der PC-Fachhandel mit seinem Konzept eine ähnlich starke, abgesicherte und nachhaltige Position in der mittelständischen Wirtschaft erreichen kann wie die Steuerberater in Deutschland. Hierbei übernimmt Teles bzw. cyPOS ähnlich wie die Datev die Rolle des starken Dienstleistungspartners im Hintergrund. Über 90 Prozent aller KMUs in Deutschland arbeiten mit einem Datev-Steuerberater zusammen, zieht Prof. Schindler die Parallele, um das Marktpotenzial für den PC-Fachhandel aufzuzeigen, der sich für myWebSuccess entscheidet.

Die Teles AG, 1983 von Prof. Sigram Schindler gegründet, ist mit 62,5 Mio Euro Umsatz im Jahr 2001 und rund 700 Beschäftigten einer der größten Internet-Mehrwert-Dienstleister in Deutschland. Etwa ein Drittel aller Websites mit der Endung „.de“ werden durch die Teles-Tochtergesellschaft Strato gehostet. Die Teles-Tochter TEIA (Teles European Internet Academy) gehört zu den führenden Ausbildungsbetrieben für Hightech-Qualifikation in Deutschland. Mit der neuen cyPOS AG will Teles den Mittelstand unterstützen, den Anschluss an die Online-Wirtschaft zu finden. Der Teles-Vorstandsvorsitzende Prof. Sigram Schindler hat den Vorsitz der neuen Initiative „eco Mittelstand Online“ im Verband der deutschen Internetwirtschaft übernommen.
Weitere Informationen: cyPOS AG, Salzufer 14a, 10587 Berlin, Tel.: 0800/8353747, Fax: 030/88615123, E﷓Mail: info@cypos.de, Web: www.cypos.de
Presse: Daniela Estévez, Tel. : 030/39802552, E﷓Mail: d.estevez@teles.de
PR: Dripke. Wolf. Weissenbach., Tel.: 030/25944-5704, E-Mail: team@dripke.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.