Software als Schlüsselkompetenz im Automobilbau

6. EUROFORUM-Jahrestagung: "Software im Automobil" 2. bis 4. Mai 2005, Stuttgart

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Um die Vielzahl der Elektronikkomponenten und Fahrzeugsysteme zu verknüpfen, wird die Softwareentwicklung zur Schlüsselkompetenz im Fahrzeugbau. Nach Prognosen vom Mercer Management Consulting wird der Automobilsoftwaremarkt bis zum Jahr 2010 mehr als 100 Milliarden Euro betragen. Der Anteil am Fahrzeug-Gesamtwert wird bis dahin rund 13 Prozent umfassen. Eine der größten Herausforderungen in der Softwareentwicklung in Automobilen ist die Verknüpfung der Elektronikkomponenten auf der technischen Seite und eine systematische Qualitäts- und Kostenbetrachtung auf der Management-Seite.

Die 6. EUROFORUM-Jahrestagung "Software im Automobil" (2. und 3. Mai 2005, Stuttgart) stellt die wichtigsten Neuerungen in der Software-Entwicklung, - Qualitätsbeurteilung und Aufwandsschätzung vor. Die neuen Anforderungen im Bereich Vernetzung und Systeme, interdisziplinäre Entwicklung und Wechselwirkungen in der Architektur beschreibt Dr. Ludwig Brabetz (Volkswagen Bordnetze GmbH). Über funktionsbasierte System- und Software-Entwicklungen spricht Dr.-Ing. Bernhard Heiming (Ford-Werke GmbH). Die Anforderungen an das Projektmanagement in der Software-Entwicklung zeigt Prof. Dr. Bernd Hindel (method park Software AG) auf. Er betont, wie wichtig es ist, die Unterlieferanten in die Projekte richtig einzubeziehen.

Aktuelle Trends wie die Diagnose und das Flashen von Produktlifecyclen sind unter anderem das Thema von Dr. Thomas Raith (DaimlerChrysler AG).

Die EUROFORUM-Jahrestagung "Software im Automobil" wird am 4. Mai 2005 ergänzt durch einen Workshop, der praxisnah auf die Rechte, Pflichten und Verantwortlichkeiten aus der IEC 61508 (Funktionale Sicherheit sicherheitsbezogener elektrischer/programmierbarer elektronischer Systeme) eingeht.

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.euroforum.de/pr_autosoftware

Weitere Veranstaltungen zum Thema Automobil finden Sie im Internet unter:
www.euroforum.de/auto.htm
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.