PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 589553 (eurocom e.V. - European Manufacturers Federation for Compression Therapy and Orthopaedic Devices)
  • eurocom e.V. - European Manufacturers Federation for Compression Therapy and Orthopaedic Devices
  • August-Klotz-Straße 16 d
  • 52349 Düren
  • https://www.eurocom-info.de
  • Ansprechpartner
  • Swea Menser
  • +49 (24) 219526-52

Volkskrankheit Venenerkrankungen: Medizinische Kompressionsstrümpfe helfen

(PresseBox) (Düren, ) Mit 22 Millionen Betroffenen alleine in Deutschland gehören Venenerkrankungen zu den großen Volkskrankheiten. Über 50 Prozent der Bundesbürger haben einer großen Studie, der Bonner Venenstudie I, zufolge bereits leichte Veränderungen am Venensystem. Immerhin 17 % leiden unter symptomatischen Venenkrankheiten vom venösen Ödem über Hautveränderungen bis hin zum Unterschenkelgeschwür (Ulcus cruris), die ärztlich behandelt werden müssen. "Basisbehandlung aller venösen Erkrankungen ist die Therapie mit medizinischen Kompressionsstrümpfen", erklärt Dr. Ernst Pohlen, Geschäftsführer des Industrieverbandes eurocom anlässlich des Deutschen Venentages am 20. April 2013.

Medizinische Kompressionsstrümpfe zählen zu den Hilfsmitteln und können deshalb vom Arzt bei entsprechender Indikation zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung verordnet werden. Dabei müssen die Strümpfe hohe Ansprüche an ihre Qualität und die medizinische Wirksamkeit erfüllen. Sichtbares Zeichen hierfür ist das RAL-Gütezeichen für medizinische Kompressionsstrümpfe, das nur die Produkte erhalten, die von einem unabhängigen, staatlich zertifizierten Prüfinstitut auf Qualität und Sicherheit schon bei der Herstellung untersucht wurden. "Das RAL-Gütezeichen, das gemeinsam mit der Fachärzteschaft entwickelt wurde und kontinuierlich dem medizinischen Fortschritt angepasst wird, gewährleistet eine permanente Qualitätssicherung", so Dr. Pohlen.

Medizinische Kompressionsstrümpfe üben einen genau definierten Druck auf das Gewebe und die Gefäße aus. Zuvor erweiterte Venen werden auf ihren normalen Durchmesser zusammengepresst, die noch nicht zerstörten Venenklappen schließen wieder. Das Blut kann wieder ungehindert zum Herzen zurückfließen und staut sich nicht mehr in den Beinen. Außerdem erhöht sich durch den äußeren Druck die Fließgeschwindigkeit des Blutes. Es bilden sich deutlich weniger Blutgerinnsel in der Vene. Die Beine schwellen ab, weil die Gewebeflüssigkeit wieder verstärkt in die Venen aufgenommen wird und besser abfließen kann.

Medizinische Kompressionsstrümpfe helfen aber nicht nur effektiv bei sämtlichen Erkrankungen des Venensystems. Sie setzten auch optische Highlights, sind sie doch in vielen frischen Modefarben erhältlich. Moderne Materialien sorgen außerdem dafür, dass die Strümpfe angenehm zu tragen sind.

Weitere Informationen zur Kompressionstherapie finden Sie auch unter www.eurocom-info.de.

eurocom e.V. - European Manufacturers Federation for Compression Therapy and Orthopaedic Devices

Die eurocom ist der Herstellerverband für medizinische Kompressionstherapie und orthopädische Hilfsmittel. Nahezu alle im deutschen Markt operierenden europäischen Unternehmen aus den Bereichen der Kompressionstherapie und orthopädischen Hilfsmittel gehören dem Verband an. Seit 1998 macht die hohe Beteiligung der Hersteller die eurocom zu einem wichtigen Akteur und Dialogpartner für die Vertreter gesundheitspolitischer Interessen. Im Herbst 2006 gründeten die im österreichischen Markt operierenden Mitgliedsfirmen der eurocom e.V. die Sektion Österreich, im März 2010 zogen die italienischen Mitgliedsfirmen mit der Gründung einer Arbeitsgruppe Sektion Italia nach.