PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 584036 (EUREF AG)
  • EUREF AG
  • EUREF-Campus 13
  • 10829 Berlin
  • http://www.euref.de
  • Ansprechpartner
  • Thomas Rücker
  • +49 (30) 28449873

Schneider Electric bezieht Neubau EUREF-Campus 12-13

(PresseBox) (Berlin, ) .
- Mietfläche des Hauptmieters Schneider Electric umfasst zirka 5.000 Quadratmeter
- Mit 99 Prozent nahezu Vollvermietung des Büroneubaus
- Bereits 1.300 Mitarbeiter arbeiten auf dem EUREF-Campus

Berlin, 26. März 2013. Der weltweit führende Spezialist für Energiemanagement, Schneider Electric, hat zirka 5.000 Quadratmeter Bürofläche auf dem EUREF-Campus am Berliner Gasometer in Schöneberg bezogen. Mit der Konzentration aller Geschäftsbereiche auf den EUREF-Campus bündelt Schneider Electric seine Kräfte in der Hauptstadt. Gleichzeitig wurden Innovationen, Konzepte und Produkte von Schneider Electric im Gebäude EUREF-Campus 12-13 integriert.

"Der EUREF-Campus ist für unsere Vertriebsregion Nord/Ost und unser Energiewende-Büro ein idealer Standort - nicht nur wegen der verkehrsgünstigen Lage. Er ist ein exzellenter Standort für unsere Aktivitäten rund um Energiemanagement und die Energiewende. Hier können wir unseren Kunden Lösungen für Infrastruktur, Industrie, Rechenzentren, werblich genutzte Gebäude und Wohngebäude präsentieren. Das hier realisierte Micro Smart Grid macht diese Themen transparent und gibt Interessenten einen guten Überblick, was mit unseren Lösungsarchitekturen bereits heute möglich ist. Hinzu kommt, dass wir bereits während der Bauphase unsere Vorstellungen von Energiemanagement in das Gebäude, in das wir jetzt eingezogen sind, einbringen und umsetzen konnten. Wir freuen uns auf die vielfältigen Möglichkeiten, die uns unsere neue Hauptstadt-Niederlassung bietet", sagt Rada Rodriguez, Zone President Deutschland und Vorsitzende der Geschäftsleitung von Schneider Electric.

Schneider Electric, weltweit operierender Spezialist für Energiemanagement mit Hauptsitz in Paris, beschäftigt weltweit mehr als 130.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2012 erzielte Schneider Electric einen Konzernumsatz von zirka 24 Milliarden Euro. Das Unternehmen bietet innovative Lösungen für die Märkte Energie und Infrastruktur, Industrie, Rechenzentren, Gebäude und Wohngebäude, die den Umgang mit Energie sicher, zuverlässig, effizient und produktiv machen.

Das Gebäude "EUREF-Campus 12-13" mit einer Geschossfläche von zirka 15.200 Quadratmetern ist zu 99 Prozent vermietet. Es hat vom U.S. Green Building Council die Vorzertifizierung für den LEED-Platin-Status erhalten. LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) ist der international anerkannte Standard für besonders umweltverträgliches Bauen. Der Grundstein wurde im September 2011 in Anwesenheit des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit, gelegt. Im August 2012 fand das Richtfest im Beisein des Bundesumweltministers Peter Altmaier statt. Somit wurde der Zeitplan mit der Fertigstellung Anfang dieses Jahres vollständig eingehalten. Weitere Mieter, neben Schneider Electric, sind zum Beispiel ARCADIS, ÖKOTEC, BLS Energieplan (per 14. Januar 2013 durch General Electric GE übernommen), hubject, EICT, WZB, alphabet und Bilfinger aus den Clustern Energie, Umwelt, Technik und Beratung.

"Ich freue mich, mit unserem Ankermieter Schneider Electric einen kompetenten Partner mit innovativen und nachhaltigen Geschäftsmodellen auf dem EUREF-Campus begrüßen zu können und die EUREF-Campus Community stetig wachsen zu sehen. Bei Beginn des Prozesses im Jahre 2007 arbeiteten zirka 115 Mitarbeiter auf dem Gelände. Heute sind es mehr als 1.300, beim Endausbau 2018 werden es zirka 5.500 sein", sagt Reinhard Müller, Vorstand EUREF AG.

EUREF AG

Auf dem EUREF-Campus entsteht die intelligente Stadt für Arbeiten, Forschen, Bildung und Wohnen. Energetische Gebäudeentwicklung und die CO2-neutrale Energieversorgung stehen im Mittelpunkt der Entwicklung des zwischen dem Flughafen Schönefeld und dem Regierungsviertel liegenden Areals. Der EUREF-Campus eignet sich als Standort für verantwortungsvoll und nachhaltig agierende Unternehmen. www.euref.de