PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 664433 (eurammon)
  • eurammon
  • Lyoner Straße 18
  • 60528 Frankfurt
  • http://www.eurammon.com
  • Ansprechpartner
  • Karin Jahn
  • +49 (69) 6603-1277

Natürliche Kältemittel im Fokus

eurammon hält Vortragsreihe an der Europäischen Studienakademie für Kältetechnik

(PresseBox) (Frankfurt / Main, ) Von kleinen bis großen Leistungsbereichen nehmen die Einsatzbereiche von natürlichen Kältemitteln stetig zu - und damit steigt auch die Nachfrage seitens Hoch- und Fachschulen, mehr über Ammoniak, CO2, Propan & Co. zu erfahren. eurammon reagierte darauf und veranstaltete am 06.02.2014 eine Vorlesungsreihe an der Europäischen Studienakademie für Kältetechnik (ESaK) in Maintal.

Beginnend mit der Vorstellung einer industriellen Kälteanlage für einen Lebensmittel-Logistikbetrieb präsentierten elf eurammon Experten in ihren Vorträgen, wie natürliche Kältemittel eingesetzt werden können. Für die 22 Studierenden des derzeitigen Abschlusssemesters der ESaK Maintal stand vor allem die Praxis im Vordergrund: Von Kälteanlagen mit Ammoniak, über spezifische Komponenten für die Anlagen bis hin zu Installations- und Sicherheitshinweisen veranschaulichten die Experten, was bei Planung, Bau und Betrieb von Kälteanlagen mit natürlichen Kältemitteln zu beachten ist. Im Zuge der Revision der F-Gase Verordnung zeigt sich, dass zukunftssichere Lösungen mit natürlichen Kältemitteln zunehmend gefragt sind. Gleichzeitig herrscht in der Praxis ein hoher Informationsbedarf, wenn es darum geht, die richtigen Komponenten für den Einsatz natürlicher Kältemittel zu wählen und Anlagen sicher zu betreiben. Als weltweit agierendes Wissensnetzwerk setzt sich eurammon dafür ein, die eigene Expertise zu teilen und über den Einsatz natürlicher Kältemitteln zu informieren. Dies stieß in Maintal auf große Resonanz: Fachkundige Rückfragen und eine angeregte Diskussion zwischen Studierenden und den Vortragenden rundeten den gelungenen Informationstag ab.

Weitere Informationen über eurammon finden Sie unter www.eurammon.com sowie Details zu der Europäischen Studienakademie für Kältetechnik in Maintal unter www.esak.de.

eurammon

eurammon ist eine gemeinsame europäische Initiative von Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen, die sich für den verstärkten Einsatz von natürlichen Kältemitteln engagieren. Als Kompetenzzentrum für die Anwendung natürlicher Kältemittel in der Kältetechnik sieht die Initiative ihre Aufgabe darin, eine Plattform für Informationen und Austausch zu bieten und den Bekanntheitsgrad und die Akzeptanz natürlicher Kältemittel zu erhöhen. Ziel ist es, ihren Einsatz im Interesse einer gesunden Umwelt zu fördern und so nachhaltiges Wirtschaften in der Kältetechnik weiterzuentwickeln. eurammon informiert Fachleute, Politiker und die breite Öffentlichkeit umfassend zu allen Aspekten natürlicher Kältemittel und steht allen Interessierten als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung. Anwendern und Planern von Kälteprojekten stellt eurammon konkrete Projekterfahrung sowie umfangreiches Informationsmaterial zur Verfügung und berät sie zu allen Fragen im Zusammenhang mit Planung, Genehmigung und Betrieb von Kälteanlagen. Die Initiative wurde 1996 gegründet und steht europäischen Unternehmen und Institutionen im Interessenbereich natürlicher Kältemittel, aber auch Einzelpersonen beispielsweise aus Wissenschaft und Forschung offen.

Internetadresse: www.eurammon.com

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.