User-Abfrage spart Zeit für den Administrator - Neues Feature Rufablehnung bei IXI-UMS

(PresseBox) ( , )
User-Abfrage spart Zeit für den Administrator

Neues Feature Rufablehnung bei IXI-UMS

Olching, 12. Februar 2003: Der Unified Messaging Server IXI-UMS von serVonic bietet jetzt die Möglichkeit, eingehende Rufe wie Faxe oder Voice-Nachrichten abzulehnen, wenn zu der adressierten Nummer kein User im zugeordneten Messaging System gefunden wird. Mit IXI-UMS kann eingestellt werden, ob ein eingehender Ruf an eine Nummer, zu der beispielsweise kein User im Exchange 2000 Server existiert, abgelehnt oder an den Default-Empfänger weitergeleitet wird. Durch die Rufablehnung erfährt der Versender, dass er an diese Nummer keinen Ruf absetzen kann und seine Adressdaten korrigieren muss.

Ohne Rufablehnung wird die Nachricht an den Default-Empfänger zugestellt, und dieser muss sich einzeln um die nicht zustellbaren Nachrichten kümmern und eine sinnvolle Verteilung veranlassen. Dazu müssen die Nachrichten geprüft und ein passender Empfänger ermittelt werden. Außerdem muss dem Versender der Nachricht extra mitgeteilt werden, dass er eine falsche Nummer adressiert hat und seine Adressdaten aktualisieren muss. Gerade in größeren Unternehmen kann das manuelle Zustellen von Nachrichten an Nummern, denen in Exchange kein User zugeordnet ist, einen enormen Aufwand für den Administrator darstellen.

Mit dem neuen Feature „Rufablehnung einstellbar“ kann sich der Administrator dieses manuelle Zuordnen sparen.
Mit der Möglichkeit der Rufannahmeverweigerung bei nicht zuzuordnenden Usern eignet sich IXI-UMS auch besonders für ASP Projekte. Dort sind die Benutzer im Normalfall wesentlich anonymer, und eine manuelle Zustellung ist nicht so ohne weiteres möglich.

Preise und Verfügbarkeit
Die einstellbare Rufablehnung für IXI-UMS ist ab sofort bei serVonic und Vertriebspartnern ab 128 € zzgl. Mehrwertsteuer erhältlich. Das Feature ist verfügbar für Exchange 2000 Server, Exchange Server und in Kürze für Lotus Notes/Domino Server und SMTP-basierte Messaging Systeme. Mehr Informationen unter http://www.servonic.com

Hersteller:
serVonic Telekommunikationslösungen GmbH, Ilzweg 7, D-82140 Olching
Tel. +49 8142/4799-0, Fax: +49 8142/479940, E-Mail: servonic@servonic.de, URL: http://www.servonic.com

serVonic mit Sitz in Olching bei München ist Hersteller von Softwarelösungen mit derzeitigem Schwerpunkt auf Unified Communication mit Unified Messaging, CTI und Voice over IP. serVonic setzt mit ihren Kommunikationslösungen auf bestehende Standards wie Standardschnittstellen und Standardhardware, proprietäre Lösungen werden vermieden. Das Unternehmen legt Wert auf marktgerechte und zukunftsorientierte Produkt-Entwicklung mit Orientierung an Integration in verfügbare Umgebungen auch im Hinblick auf zukünftige Erweiterungen und Verbesserungen.


Ansprechpartner für Redaktion
Bildmaterial/Hintergrundinformation:
Karin Abrell / Leitung Marketing/PR
Tel. +49 8142 4799-28
Fax: +49 8142 4799-48
Email: k.abrell@servonic.de

Ansprechpartner für Redaktion
Technische Fragen:
Eckhard Klein / Vertrieb
Tel. +49 8142 4799-0
Fax: +49 8142 4799-40
Email: e.klein@servonic.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.