Zertifizierung: Tuben von Essel sind besonders umweltfreundlich

Offiziell: Essel-Produkte erhalten begehrte RecyClass-Zertifizierung in Europa / Umweltfreundlich: Essel-Platina-Family-Laminattuben mit einer Materialdicke von 250 und 300 μ sind vollständig recycelbar

(PresseBox) ( Dresden, )
Essel Propack Europa, Teil des globalen Herstellers von laminierten Kunststofftuben mit Hauptsitz in Mumbai, hat das Tubenmaterial vom Typ ‚Platina‘ weiterentwickelt und somit die begehrte RecyClass-Zertifizierung für Europa erhalten. Hierdurch wird offiziell und von unabhängiger Seite bestätigt, dass die Essel-Tuben mit einem HDPE-Verschluss zu 100 Prozent recycelbar sind. RecyClass ist eine Initiative, die die Recyclingfähigkeit von Kunststoffverpackungen in Europa fördert und bewertet.

Die Europa-Zertifizierung von RecyClass für den Bereich ‚Code 2‘ (Recycling) ist an eine Vielzahl von Bedingungen geknüpft. Das betrifft u.a. die Zusammensetzung des Tubenschlauchs. Der Verpackungskörper muss für die Zertifizierung weiß sein und aus PE bestehen. Zudem wird die Verwendung von EVOH streng limitiert und darf fünf Prozent, gemessen am Gesamtgewicht der Tube, nicht überschreiten.

Für die Bewertung analysierte RecyClass die Ergebnisse des Tests von Plastics Forming Enterprise (PFE), die auf Basis der APR HDPE Critical and Application Guidance (US-Fachverband der Kunststoffrecycling-Industrie) zuvor schon durchgeführt wurden. Diese bestätigen eindeutig, dass in einem Recyclingprozess aus dem Platina-Tubenmaterial gewonnenes Material in hochdichten Polyethylenbehältern (HDPE) wiederverwendet werden kann. Voraussetzung hierfür ist, dass der Verschluss aus PE besteht oder vor dem Recyclingprozess von dem Tubenschlauch getrennt wird.

Platina-Family-Tuben: Wiederverwertbar und nachhaltig

Die Platina-Family-Tuben sind eine innovative Verpackung für die Bereiche Mundhygiene, Kosmetik, Pharma und Food. Sie wurden speziell für Kunden entwickelt, die großen Wert auf nachhaltige Produkte legen. Mit den zertifizierten Tuben von Essel können sie ihre herkömmlichen Laminattuben durch deutlich umweltfreundlichere Produkte mit vergleichbarer Stabilität und Haltbarkeit sowie ausgezeichneter Elastizität und Haptik ersetzen.

Alan Conner, Vorstand der Essel Propack Ltd. Europa, bestätigt: „Die neuen Platina-Family-Tuben sind ein innovatives und hoch zuverlässiges Produkt, mit dem unsere Kunden klar auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit setzen können. Gleichzeitig optimieren wir die Wertschöpfungskette unserer Kunden, denn durch die 100-prozentige Wiederverwertbarkeit der Essel-Tuben ist Kunststoff kein Abfall mehr. So leistet Essel einen wichtigen Beitrag für die Zurückgewinnung der Rohstoffe im Sinne einer hoch effizienten Kreislaufwirtschaft.“

Laminattuben Platina & Green Maple Leaf (GML®) sind von APR, der Association of Postconsumer Plastic Recyclers (US-amerikanische Branchenverband), für den amerikanischen Markt bereits zertifiziert. Mit der nun erteilten RecyClass-Zertifizierung unterstreicht das Unternehmen seine globale Positionierung als einer der weltweit führenden Verpackungshersteller mit höchsten Maßstäben in Sachen Nachhaltigkeit, Ressourceneffizienz und Recycling / Wiederverwertung (PCR).
Im Vergleich zu herkömmlichen PE-Tuben und vielen anderen Primärpackmitteln überzeugen die Laminattuben von Essel durch ihr geringes Eigengewicht, Materialeinsparung und ihre praktische Handhabung.

Essel entwickelt das HDPE-Tubenmaterial ständig weiter und setzt dabei z.B. auf unterschiedliche Materialstärken und die Optimierung von Barriere-Eigenschaften. Diese Aufgaben sind sehr komplex und anspruchsvoll, denn die Tuben müssen während der gesamten Dauer ihres Gebrauchs intakt bleiben und nach jeder Nutzung ihre gewünschte Form annehmen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.