Mit den Platina und Green Maple Leaf Laminattuben von Essel Propack auf dem Weg zur Vision "Jede Tube von Essel ist recycelbar"

(PresseBox) ( Mumbai, )
Essel Propack präsentiert mit den Platina and Green Maple Leaf Laminattuben einen innovativen Durchbruch für die Branchen Mundpflege, Kosmetik & Schönheit, Pharmazie und sonstige OTC-Produkte, welcher ein Recycling von Tubenverpackungen im HDPE-Strom ermöglicht und bereits durch die amerikanische Association of Plastic Recyclers (APR) zertifiziert ist.

Mit den zertifizierten Platina & Green Maple Leaf Laminattuben aus recycelbarem HDPE auf dem Weg zur Vision „Jede Tube von Essel ist recycelbar“.

Essel Propack Ltd, ein indischer multinationaler Hersteller von laminierten Kunststofftuben, gab den innovativen Durchbruch im Bereich recycelbarer Tuben bekannt. Essel Propacks Platina und Green Maple Leaf(GML®) Laminattuben für die Branchen Mundpflege, Kosmetik, Pharmazie und sonstige OTC-Produkte ermöglichen ein Recycling der Verpackung, was einen wesentlichen Schritt hin zu mehr Nachhaltigkeit bedeutet. Diese beiden einzigartigen Innovationen sind durch die amerikanische APR zertifiziert, sodass die Tuben im HDPE-Materialstrom recycelt werden können.

Dies ist ein neuartiger Durchbruch auf dem Verpackungsmarkt und von wesentlicher Bedeutung für Marken, die zu nachhaltigen, recycelbaren Verpackungsformaten wechseln möchten.

Das F&E-Team im Innovationszentrum von Essel im indischen Maharashtra arbeitete intensiv an verschiedenen Design- und Schichtungsoptionen, um eine recycelbare HDPE-Struktur zu erreichen. Das Team stand vor einer überaus komplexen Innovationsaufgabe, da primär die Verwendbarkeit der Tube intakt bleiben und auch die Produktfrische für die auf dem Produkt angegebene Haltbarkeitsdauer gewährt werden muss und gleichzeitig je nach Produktionslinie weitere Anforderungen an Qualität und maschinelle Bearbeitbarkeit zu berücksichtigen sind. Platina & GML verfügen über alle erforderlichen Zulassungen und sind durch die amerikanische APR (Association of Plastic Recyclers) zertifiziert, deren Vorgaben sie erfüllen.

Platina & GML werden weltweit für Shampooflaschen und ähnlichen Produkte verwendet und unter der Code 2 fallenden HDPE-Basis hergestellt, sodass die Tuben fest und robust sind, alle erforderlichen Barriereeigenschaften aufweisen und für die gesamte Dauer des Gebrauchs immer wieder ihre gewünschte Form annehmen.

Die Innovation kommt zu einem Zeitpunkt, zu dem Anbieter von Konsumgütern nach recycelbaren Lösungen suchen und große Marken angekündigt haben, bis 2022 bzw. 2025 auf ein recycelbares Format umzustellen. Essel wird die Innovation seinen Partnern als verantwortungsvoller Tubenlieferant für globale Verbrauchermarken proaktiv anbieten, um ihnen beim Erreichen ihrer Nachhaltigkeitsziele zu helfen und unsere Umwelt zu schonen.

Anlässlich dieses Meilensteins erklärte das Business Leadership Team von Essel Propack: „Wir freuen uns sehr, da dies in naher Zukunft vielen weiteren Innovationen die Türen öffnet und wir uns weiterhin proaktiv an jeden Kunden wenden werden, um auf dieses Verpackungsformat umzustellen. Wir werden mit jedem einzelnen von ihnen zusammenarbeiten, um ihnen die technische Expertise und die verstärkten Skalenvorteile zu bieten, die dies für jede Marke zu einem einfachen Umstieg machen. So kann Essel Propack weltweit Kunden unterstützen und ihnen dabei helfen, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.”

Im Anschluss hieran wird Essel in enger Zusammenarbeit mit Partnern an der Verschlankung der Wertschöpfungskette des Tubeneinsatzes und ihrer Entsorgung sowie an der Wiederverwendbarkeit ihres Inhalts in verschiedenen Produktströmen arbeiten. Das Unternehmen wird dies seinen Partnern gegenüber aktiv befördern und mit unterschiedlichen Kommunen und lokalen Behörden zusammenarbeiten sowie mit Rohstoffverbrauchern, deren recyceltes Tubenmaterial für eine Verwendung in anderen Rohstoffströmen in Frage kommt. Zu diesen Initiativen zählen die Tubenformate Projekt Liberty & Etain (PCR).

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen hat sich Essel Propack immer stark für mehr Nachhaltigkeit eingesetzt. Weitere bemerkenswerte Initiativen sind unter anderem:

1. Project Liberty Essel Propacks „Project Liberty” ist eine wichtige Initiative zur Förderung der ökologischen Nachhaltigkeit. Basierend auf der Vision, jede von Essel hergestellte Tube recycelbar zu machen, ist „Project Liberty“ ein wegbereitender Versuch, mehrschichtige Laminate zu recyceln.

„Project Liberty” ermöglicht anhand einer firmeneigenen Technologie die Trennung von Aluminium und Polymeren in zwei unterschiedliche, wiederverwertbare Materialströme ohne den Einsatz von Chemikalien oder Hitze. Nach der Trennung können die aus ABL-Tuben gewonnenen Aluminium- und Polymerfragmente sicher recycelt werden.

2. Etain® (PCR-Tuben) Verwendung von 25% bereits recycelten Material „post consumer recycled“ (PCR), reduziert den Bedarf an neuen Rohstoffen.

Unternehmen und Verbände ergreifen wesentliche Schritte in der einstimmigen Erkenntnis, dass zahlreiche Innovationen nötig sind, um Kunststoffrecycling auszubauen. Mit der Anerkennung der recyclebaren Laminattuben von Essel Propack durch APR USA ist bereits ein wichtiger Schritt gemacht, in den nächsten Monaten gilt es nun, diese Entwicklung und den Erfolg mit Kunden zu teilen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.