PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 375045 (Esko Germany)
  • Esko Germany
  • Heerskamp 6
  • 25524 Itzehoe
  • http://www.esko.com
  • Ansprechpartner
  • Jef Stoffels
  • +32 (9) 21690-32

EskoArtwork verbessert erneut die Flexoplattenbebilderung

HD Flexo 2.0 bietet eine noch höhere Volltondichte für eine größere Farbraumdarstellung im gesamten Tonwertbereich

(PresseBox) (Gent (Belgien), ) EskoArtwork (www.esko.com) gelingt mit HD Flexo in der Version 2.0 eine weitere Revolution bei der Belichtung von Flexoplatten. In Verbindung mit dem EskoArtwork Cyrel Digital Imager (CDI) kombiniert HD Flexo eine hochauflösende Optik (4000 dpi) mit modernsten Rastertechnologien und erzielt so eine schärfere und präzisere Bildgebung. Die neue Version 2.0 wartet nun mit einer verbesserten Rasterung und einer höheren Volltondichte auf und sorgt so für leuchtendere Farben im Verpackungsdruck. Diese beeindruckenden Druckbilder lassen sich selbst beim Einsatz mit Standard-Flexodruckfarben und -Rasterwalzen erreichen.

HD Flexo ist das qualitativ hochwertigste Produkt im Portfolio der digitalen Flexolösungen von EskoArtwork. Die unerreichte Qualität der leicht zu bedienenden Lösung reicht in allen Anwendungsbereichen des Flexodrucks an die des Offsetdrucks heran. Mit der Version 2.0 kann EskoArtwork die Qualität der bei seinen Kunden installierten Standard-Druckgeräte und -platten noch weiter verbessern. Somit bleibt das Prinzip des offenes Standardsystems erhalten, das mit den bestehenden CDI-Geräten, -Platten und Arbeitsabläufen des Kunden betrieben werden kann. Es wird jedoch durch speziell abgestimmte Rasterpunkte ergänzt und legt den Kunden nicht auf bestimmte Platten oder andere Verbrauchsmaterialien fest.

"HD Flexo ist ein enormer Erfolg. Führende Flexodruckern auf der ganzen Welt haben das System begeistert angenommen", erklärt Jürgen Andresen, EskoArtwork Vice President, Flexo Business. "EskoArtwork reagiert nun auf einen weiteren Wunsch unserer weltweiten Kunden: die Erweiterung der HD Flexo-Funktionen. HD Flexo ist als "offener" Industriestandard für den hochwertigen Flexodruck bekannt, der allen Flexo-Anwendungen (z. B. Etiketten, flexible Verpackungen und Wellpappen) gerecht und von führenden Plattenherstellern unterstützt wird. Wir konnten die Position von HD Flexo noch weiter stärken. Die neuen Funktionen forcieren den Wechsel von Tief- und Offsetdruck zum Flexodruck. Dank des erweiterten Prozessfarbraums lassen sich Sonderfarben durch Prozessfarben ersetzen. So kann die Zahl der Druckwerke reduziert und das Drucken von Sammelformen ermöglicht werden".

HD Flexo 2.0 eignet sich besonders für Verarbeiter von flexiblen Verpackungen und Wellpappe sowie für Klischeeanstalten, die dazu beitragen, die Markenprodukte ihrer Kunden noch wirkungsvoller auf den Regalen zu präsentieren. Reprobetriebe können ihre Geschäfte nun auf die hochwertigeren Segmente des Druckmarktes ausweiten.

Noch bessere Druckqualität und erweiterter Farbraum

Während HD Flexo 1.0 den Schwerpunkt auf höhere Rasterwerte und präzise Hochlichter als die größten Problembereiche in der Flexo-Verarbeitung gesetzt hat, bietet HD Flexo 2.0 außergewöhnliche Druckergebnisse im gesamten Tonwertumfang, glanzvolle Hochlichter, stabile Mitteltöne, gleichmäßige Volltöne sowie höhere Volltondichten. HD Flexo unterstützt nun die hochwertige Flexo-Weiterverarbeitung im Wellpappenbereich, indem es Designs wiedergibt, die früher nur mit deutlich teureren Vorstufenverfahren erzielt werden konnten.

Die heutigen Drucker verlangen einen größeren Farbraum, um mehr PANTONE®-Farben an den Standard-CMYK-Druckfarbenprozess anpassen zu können und letztendlich in den Ladenregalen mehr Farbe zu zeigen. Auf diese Weise lassen sich die Kosten reduzieren, wie es häufig vom Markeneigner gefordert wird. Eine höhere Volltondichte kann die Grenzen des Farbumfangs erweitern. Dabei müssen die Firmenfarben jedoch exakt stimmen, indem Prozessfarben in kleinen Mengen als akkurate Hochlichter gemischt werden. Mit HD Flexo ist dies möglich, gleichzeitig werden bessere Tonzusammensetzungen erzielt, und zwar mit Standard-Rasterwalzen und Standardfarben. Das heißt, Verarbeiter können bei einem gleichzeitig reduzierten Farbverbrauch mehr PANTONE®-Farben innerhalb des Farbraums drucken.

Kosten und Energie sparen

Verarbeiter und Markeneigner verlangen eine höhere Qualität bei gesenkten Kosten - beim Druck und in der Druckvorstufe. HD Flexo 2.0 verkürzt die Einrichtezeiten der Druckmaschine und erhöht die Lauflängen der Platten. Die Zeitspanne zur Markteinführung neuer Produkte verkürzt sich dank der vereinfachten Druckvorstufe. Auch die Nachhaltigkeit profitiert. Das Drucken flexibler Verpackungen auf einer Flexo-Druckanlage liegt hinsichtlich des Energieverbrauchs und der CO2-Emissionen gegenüber dem Tiefdruck um 50 % niedriger. Verarbeiter und Markeneigner tragen zur Nachhaltigkeit bei, wenn sie die mit HD Flexo erzielten qualitativ hochwertigen Flexo- und Plattenbebilderungen nutzen.

Zugrunde liegende Technik

HD erzielt die kräftigeren Farben durch das neue MicroCell-Screening, eine Weiterentwicklung der patentierten Platecell-Technologie von EskoArtwork, die auf die hochauflösende 4000 ppi-Bebilderung zur Verbesserung der Volltonübertragung zurückgreift. Die höher auflösende CDI-Bebilderung ermöglicht die Darstellung einer größeren Anzahl von Mikrozellen und sorgt für eine speziell strukturierte Plattenoberfläche, wodurch ein verbesserter Farbauftrag und höhere Farbdichten erzielt werden. MicroCell-Raster durchlaufen den gesamten Tonwertumfang der Prozessfarben und sorgen so für ein reiches und kontrastreiches Erscheinungsbild. Das fällt vor allem bei Pantone®-Farben und weißen Hintergründen ins Gewicht.

Verfügbarkeit

HD Flexo 2.0 befindet sich derzeit in der Beta-Testphase und wird im vierten Quartal 2010 am Markt eingeführt. Die MicroCell-Technologie gehört bereits zum Lieferumfang der Standard HD Flexo-Version. Bestehenden HD Flexo-Kunden wird HD Flexo 2.0 im Rahmen ihres Wartungsvertrags zur Verfügung gestellt.

HD Flexo 2.0 folgt etwa ein Jahr nach der Einführung von Version 1.0. Im ersten Jahr wurden 175 CDIs mit HD Flexo installiert. HD Flexo wird von Unternehmen weltweit eingesetzt, um den Verpackungsdruck im Markenartikelbereich zu verbessern.

HD Flexo wird mit einer optimierter Rasterunterstützung für eine breite Palette von vorhandenen und neuen Plattentypen ausgeliefert. Jede Platte hat ihre eigenen Charakteristika. EskoArtwork hat für jeden Satz von Rasterparametern der einzelnen Platten die korrekte Kalibrierung und Gültigkeitprüfung erstellt. Dies erleichtert Anwendern die Wahl der bevorzugten Platte und Rasterung und garantiert exzellente Ergebnisse.

Esko Germany

EskoArtwork ist ein weltweit tätiger Anbieter und Integrator von innovativen Lösungen für den Verpackungs- und Akzidenzdruck, die Weiterverarbeitung im Schilder- und Displaybereich sowie den professionellen Publishing-Bereich. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen können Kunden ihre Rentabilität steigern, den Zeitaufwand für die Markteinführung neuer Produkte oder Dienstleistungen verringern, ihre Kosten senken und ihr Geschäftspotenzial erweitern. EskoArtwork ist der weltweite Marktführer von Software für die Produktionsvorbereitung und die gemeinschaftliche Zusammenarbeit für Einkäufer, Designer und Hersteller von Verpackungen. Die CTP-Belichter der Produktreihe CDI von Esko für den Flexodruck sowie die Kongsberg-Schneidetische für Kleinauflagen und die Weiterverarbeitung von Schildern runden die Produktpalette für die Verpackungs-, Etiketten-, Schilder- und Displaybranche ab. Darüber hinaus bietet das Unternehmen eine Reihe von Workflow-Lösungen für den Akzidenzdruck und die Publishing-Branche sowie die PDF-Toolreihe von Enfocus für Grafikdesigner und Druckprofis an.

EskoArtwork beschäftigt weltweit rund 950 Mitarbeiter. Mit eigenen Verkaufs- und Kundendienstniederlassungen in Europa, in Amerika und Asien/Pazifik sowie Vertriebspartnern in über 40 Ländern ist EskoArtwork rund um den Globus vertreten. EskoArtwork hat seinen Hauptsitz in Gent, Belgien, sowie FuE- und Fertigungsstätten in 5 europäischen Ländern, den USA und in Indien. Mit einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von 23 Mio. EUR beliefen sich die Umsatzerlöse im Geschäftsjahr 2009 auf 145 Mio. EUR.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.esko.com.