"NOD32 light": ESET stellt Online-Antivirenscanner vor

Kostenloses Browser Plug-In löscht ohne aufwändige Installation Viren, Würmer, Trojaner und Malware auf Knopfdruck

Wien, (PresseBox) - ESET, Entwickler der Antivirensoftware NOD32, stellt ein neues, effizientes Tool zur Bekämpfung von PC-Schädlingen vor. Der ESET Online Scanner ist ein kostenloses Plug-In für den Internet Explorer. User haben damit die Möglichkeit, ihren Computer ohne langwierigen Installationsprozess auf das Vorhandensein von Viren, Würmern, Trojanischen Pferden und anderer Malware zu untersuchen. Diese digitalen Gefährdungen können anschließend auf Knopfdruck einfach gelöscht werden. Dank der einzigartigen Heuristik und der integrierten ThreatSense®Technologie, wie sie auch bei NOD32 zum Einsatz kommt, werden dabei selbst unbekannte Schädlinge entdeckt.

"Mit dem ESET Online Scanner können Anwender ihr System einfach und kostenlos auf Infektionen untersuchen und säubern", erklärt Martin Penzes, Virenexperte vom österreichischen ESET Vertriebspartner Sicontact, und betont: "Natürlich ist das Tool kein Ersatz für eine umfassende Antivirenlösung, da "NOD32 light" keine Echtzeitüberwachung bietet. Der Scanner zeigt aber, ob bereits installierte Antivirenprogramme auch wirklich halten, was sie versprechen. Damit wird den Anwendern eine optimale Entscheidungsgrundlage bei der Wahl der richtigen Antivirensoftware geboten - im besten Fall natürlich NOD32".

Der ESET Online Scanner ist beim Besuch der ESET Online Scanner Website mit nur wenigen Klicks einsatzfähig, es ist keine Registrierung notwendig. Der Scanner, der auf Microsofts ActiveXTechnologie basiert, greift auf die aktuellsten Signaturen zurück und durchsucht auch gepackte Archive oder E-Mail-Postfächer. Er kann auch verwendet werden, wenn ein Antivirenprogramm eines anderen Herstellers am System installiert ist.

Der ESET Online Scanner ist unter http://www.eset.com/onlinescan aufrufbar, läuft unter Windows 98 / Me bis Windows Vista und benötigt den Internet Explorer 5 oder höher.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Sicherheit":

Sicherheit bei Windows 10 Fall Creators Update mit Gruppenrichtlinien steuern

Mi­cro­soft hat für Win­dows 10 mit dem letz­ten gro­ßen Fea­tu­re-Up­da­te (Ver­si­on 1709 / Fall Crea­tors Up­da­te) ei­ni­ge neue Funk­tio­nen be­züg­lich der Si­cher­heit auf La­ger. Die­se las­sen sich auch über Grup­pen­richt­li­ni­en steu­ern. Da­zu stellt Mi­cro­soft Vor­la­gen zur Ver­fü­gung, die sich in Ac­ti­ve Di­recto­ry-Um­ge­bun­gen in­te­grie­ren las­sen.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.