PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 569193 (ESCHA Bauelemente GmbH)
  • ESCHA Bauelemente GmbH
  • Elberfelder Str. 32
  • 58553 Halver
  • http://www.escha.net
  • Ansprechpartner
  • Florian Schnell
  • +49 (2353) 708-8156

ESCHA erweitert Ventilsteckverbinder-Programm

Neue Varianten sind ab sofort erhältlich

(PresseBox) (Halver, ) Zu Beginn des vergangenen Jahres hat der Steckverbinder- und Gehäusespezialist ESCHA erfolgreich eine von Grund auf neu entwickelte Ventilsteckverbinder-Generation gemäß DIN EN 175301-803 im Markt eingeführt. Auf der sps ipc drives im November 2012 wurden neben den bereits verfügbaren Produkten in den Bauformen A, B, BI, C und CI auch neue Varianten präsentiert. Hierbei handelt es sich um Doppelventil-Steckverbinder, einen Adapter von Ventilsteckverbinder auf M12x1-Rundsteckverbinder sowie um Ventilsteckverbinder mit geradem Kabelabgang. Diese Neuentwicklungen sind alle ab sofort erhältlich.

Die neuen Doppelventil-Steckverbinder in Bauform A sind für einen Spannungsbereich bis 24V AC/DC zugelassen und bieten vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten für unterschiedliche Kundenanforderungen. So sind beispielsweise Varianten mit M12x1-Interface oder mit angespritzter Leitung erhältlich. Die Leitungslänge zwischen den beiden Ventilsteckverbindern kann entweder 15cm oder 40cm betragen. Natürlich ist auch eine kundenspezifische Wunschlänge möglich. Hierfür stehen eine UL-gelistete PUR- sowie eine UL-gelistete PVC-Leitungsqualität zur Verfügung.

Die neue Generation der Ventilsteckverbinder mit geradem Kabelabgang ist ebenfalls in der Bauform A erhältlich. Hierbei wird das Kabel nach oben vom Ventilsteckverbinder weggeführt, wodurch sich diese Varianten insbesondere für Applikationen mit engen Platzverhältnissen - wie zum Beispiel Windkraftanlagen - eignen. Auf Kundenwunsch können die Ventilsteckverbinder am Kabelabgang mit einem Gewinde für Schutzschläuche versehen werden. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, zwischen Versionen mit 24V AC/DC oder 230V AC/DC Betriebsspannung sowie mit und ohne Schutzbeschaltung zu wählen.

Für Applikationen, in denen es erforderlich ist, mit standardisierten M12x1-Anschluss- oder Verbindungsleitungen auf einen Ventilsteckverbinder zu gehen, bietet ESCHA ab sofort den neuen Adapter an. Bei diesem Adapter befindet sich die M12x1-Schnittstelle direkt am Ventilsteckverbinder und ermöglicht damit eine einfache, platzsparende und schnell zu realisierende Lösung.

Aufgrund ihrer grundlegenden Neukonstruktion beanspruchen alle Typen des Ventilsteckverbindersortiments von ESCHA weniger Bauraum als zuvor. Sie sind staub- und wasserdicht gemäß der Schutzklasse IP67 und erfüllen die IP69K-Anforderungen gegen Wasser bei Hochdruck- und Dampfstrahlreinigung. Durch ihre transluzente Umspritzung in grau-schwarz garantieren die Ventilsteckverbinder eine sehr gut sichtbare LED-Anzeige in allen Einbaulagen.

ESCHA Bauelemente GmbH

ESCHA ist ein führender Anbieter in den Bereichen der Steckverbinder- und Gehäusetechnik. Seit 30 Jahren entwickelt und produziert das Familienunternehmen im sauerländischen Halver. Als Innovationsführer realisiert ESCHA Produktneuheiten, die Dynamik in den Markt für Automatisierungskomponenten bringen. Auf Basis seiner Standard-produkte konzipiert das Unternehmen kundenspezifische Anschlusstechnik und individuelle Sonderlösungen. Mit über 500 Mitarbeitern sowie einer hohen Entwicklungs- und Fertigungstiefe baut ESCHA sein Produktportfolio stetig, unabhängig und flexibel aus.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.