Ericsson alleiniger Ausrüster für Finnets UMTS/HSDPA Netz

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Der finnische Netzbetreiber Finnet hat Ericsson zum alleinigen Ausrüster für sein neues 3G Netz gemacht. Es wird auch den UMTS-Turbo HSDPA beinhalten. Darüber hinaus wird Ericsson Finnets bestehendes GSM/EDGE Netz erweitern.

Ericsson wird in einer ersten Phase noch 2005 Finnet eine schlüsselfertige 3G Lösung liefern. Erweiterungen des Netzes erfolgen dann 2006 und 2007. Der Vertrag umfasst die komplette Netzinfrastruktur, Netzdesign, Netzaufbau sowie Integrationsdienstleistungen.

Kjell Forsén, Präsident, Ericsson Finland sagt: “Wir freuen uns, dass Finnet in das 3G Geschäft einsteigt. Diese strategische Entscheidung wird ihren Mobilfunkangeboten einen weiteren Schub geben und ihnen insbesondere erlauben, neue Multimedia Services auf den Markt zu bringen, die von den Möglichkeiten des Mobilen Breitbandes profitieren.”

Riitta Tiuraniemi, Managing Director, Finnet Networks, meint: “Wir glauben, dass jetzt für uns der richtige Zeitpunkt gekommen ist, in 3G und HSDPA zu investieren. Wir möchten mit Ericssons Unterstützung bis Ende dieses Jahres hochqualitative neue 3G Dienste anbieten.”

Die Auslieferung hat im Juni 2005 begonnen.

Die vollständige englischsprachige Pressemeldung finden Sie unter:

http://www.ericsson.com/press/20050701-090115.html

HINTERGRUND:
Ericsson definiert und gestaltet die Zukunft des mobilen Internet und der multimedialen Breitbandkommunikation und stattet seine Kunden mit den führenden Technologien aus. Ericsson bietet seine innovativen Produkte in mehr als 140 Ländern an.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.