PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 735112 (Ericsson GmbH Deutschland)
  • Ericsson GmbH Deutschland
  • Prinzenallee 21
  • 40549 Düsseldorf
  • http://www.ericsson.com/de
  • Ansprechpartner
  • Lars Bayer
  • +49 (211) 534-2692

Dortmunder Studenten gewinnen Ericsson Innovation Awards

(PresseBox) (Düsseldorf, ) .
- Team Blendlee der FH Dortmund erhält den mit 25.000 Euro dotierten ersten Preis für ihre Plattform zur Selbstentwicklung, die Online-Learning und persönliche Interaktion verbindet
- Mehr als 270 Teams aus 43 Ländern nahmen teil - Finalisten aus Deutschland, Indien, der Ukraine und den USA

Das Team Blendlee, bestehend aus den Dortmunder Studenten Marcos Welker und Jolita Kiznyte, ist der Gewinner der Ericsson Innovation Awards 2015. Thema des diesjährigen Wettbewerbs war die Zukunft des Lernens. Der Preis ist mit 25.000 Euro dotieren.

Das Team Blendlee hatte sich mit einer Plattform zur Selbstentwicklung beteiligt, die auf dem sogenannten Konzept des "Blended Learning" basiert. Dabei geht es darum, technologische Möglichkeiten und menschliche Faktoren zusammenzuführen, also virtuelle Lernmethoden mit persönlicher Interaktion zu kombinieren. Auf Basis eines Selbsteinschätzungstests, der Stärken und Talente sowie jene Bereiche aufdeckt, in denen Nutzer über das höchste Potenzial verfügen, schlägt die Plattform einen personalisierten Selbstentwicklungsplan vor.

Insgesamt hatten sich 270 Teams aus 43 Ländern zur Teilnahme an den Ericsson Innovation Awards 2015 angemeldet. Den zweiten Platz erreichte "Pik-Do" aus den USA, den dritten "132 CONNECT" aus Indien, den vierten "Bridge" aus der Ukraine. Zusätzlich wurde der mit 3.000 Euro dotierte "Technology for Good"-Award verliehen. Mit diesem Preis ehrt Ericsson zudem ein Team, das Technologie in besonderem Maße mit sozialer Verantwortung verbindet.

Der Gewinner dieses Preises ist "Tent School System" aus Pakistan. Dieses Team hat sich zum Ziel gesetzt, Analphabetismus in Pakistan bis zum Jahr 2020 zu beseitigen. Es arbeitet in einem Elendsviertel in Islamabad mit Kindern aus armen Verhältnissen.

Der Forschungs- und Entwicklungswettbewerb von Ericsson wird seit 2009 regelmäßig durchgeführt, ursprünglich als Ericsson Application Awards. 2015 erfolgte die Umbenennung und eine Neuausrichtung mit dem Ziel, Talente an Universitäten weltweit anzusprechen.

WEITERE INFORMATIONEN:

Die ausführliche englischsprachige Meldung "Blendlee wins Ericsson Innovation Awards for their future of learning solution" finden Sie hier: http://www.ericsson.com/news/1911538

Weitere Informationen über das "Blendlee-Projekt" unter:
www.blendlee.com
http://www.fh-dortmund.de/de/fb/9/studiengaenge/940/projekt_blendlee.php

Ericsson GmbH Deutschland

Ericsson treibt die digitale Vernetzung der Gesellschaft maßgeblich voran. Unsere langfristige Partnerschaft mit den führenden Netzbetreibern der Welt sorgt dafür, dass Menschen, Unternehmen und Gesellschaft ihr Potential auf einer nachhaltigen Grundlage entfalten können.

Das Unternehmen ist ein weltweit führender Anbieter von Kommunikationstechnologien, Software und Dienstleistungen - insbesondere rund um die Bereiche Mobilität, Breitband und Cloud-Lösungen. Heute werden 40 Prozent des weltweiten Mobilfunkverkehrs über Netztechnik von Ericsson abgewickelt. Wir unterstützen Netzwerke, die mehr als 2,5 Milliarden Teilnehmer weltweit versorgen.

Wir beschäftigen rund 115.000 Mitarbeiter, arbeiten mit Kunden in 180 Ländern zusammen und verbinden weltweite Präsenz mit Führerschaft bei Technologie und Dienstleistungen. Unsere Investitionen in Forschung und Entwicklung gewährleisten, dass unsere Kunden führende Positionen im Markt einnehmen können.

Unser Unternehmen wurde 1876 gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in Stockholm, Schweden. Im Jahre 2014 erwirtschaftete Ericsson einen Umsatz von 228 Milliarden SEK (USD 33,1 Mrd.). Ericsson ist an der NASDAQ OMX in Stockholm und an der NASDAQ in New York gelistet.

www.ericsson.com

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.