Neue Niederlassung in Südkorea

Erhardt+Leimer expandiert weiter in Asien

(PresseBox) ( Stadtbergen, )
Die Erhardt+Leimer-Gruppe ist nun auch in Südkorea mit einer Niederlassung vertreten. Der Spezialist für Bahnlaufregelungs- und Inspektionstechnik, dessen zum Teil schon seit Jahrzehnten etablierte Niederlassungen in China, Taiwan, Indien und Japan 50% des weltweiten Firmenumsatzes erwirtschaften, eröffnete im Oktober seine fünfte Tochtergesellschaft in Asien. Die stetigen Expansionsbemühungen der E+L Gruppe - insbesondere auf den asiatischen Märkten - sind mit der Gründung der Erhardt+Leimer Ltd. Korea in eine neue Phase getreten.

Seit vielen Jahren schon ist E+L auf dem koreanischen Markt über Vertreter in den Geschäftsbereichen Textil und Papier/Folie tätig. Insbesondere stehen im Rahmen dieser Marktaktivitäten Kunden wie Samsung oder Hyundai im Fokus. Um in Zukunft auch mittelständische Kunden besser betreuen zu können und darüber hinaus die Märkte für die Reifenindustrie und die Bahninspektion zu erschließen, fiel die Entscheidung, in Korea mit einer eigenen Firma präsent zu sein.

Geleitet wird die Niederlassung von Peter Choi, Matthias Lee übernimmt den Posten des Vertriebsleiters.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.