Selerity entscheidet sich zur Expansion in Europa für Equinix Frankfurt

Lokaler Zugang verringert Latenzzeiten beim Zugriff auf regionale und globale Finanzmarktinformationen maßgeblich / Internationale Wachstumsstrategie von Selerity: Equinix Frankfurt (FR2) als erstes europäisches Rechenzentrum

(PresseBox) ( REDWOOD CITY, CA und NEW YORK, )
Selerity, ein Anbieter von Echtzeit-Services zur Informationsbereitstellung für Finanzdienstleister, hat sich für eine Präsenz im Equinix-Rechenzentrum in Frankfurt (FR2) entschieden, um Finanzinformationen für den europäischen Raum mit möglichst niedrigen Latenzzeiten bereitstellen zu können. Frankfurt ist bereits der dritte Equinix-Standort, den Selerity für seine Dienstleistungen nutzt; das Unternehmen ist auch mit POPs (Points of Presence) in Chicago (CH1) und New York (NY2) auf der Platform Equinix(TM) vertreten.

Für den automatisierten und Hochfrequenzhandel nutzen Finanzdienstleister die Suche nach Finanzinformationen verstärkt auch über Kontinente hinweg, um ihre Handelsstrategien zu diversifizieren. Durch seinen neuen Standort in Frankfurt ist Selerity in der Lage, seinen Kunden den direkten Zugang zu den maßgeblichen Echtzeit-Informationen mit optimierten Latenzen zu gewährleisten, die diese für ihre Anlagestrategien an europäischen Börsen. Mehrere der Informations-Services von Selerity können nun lokal erstellt und über alle drei POPs verteilt werden, so dass sich die Zeit für den Datentransfer von der Informationsquelle in den USA oder an anderen Punkten bis zum Kunden auf 40 bis 60 Millisekunden reduziert. Der Standort Frankfurt wird von Selerity auch als Knoten zur Datenaggregation für den europäischen Markt eingesetzt, der regionale Unternehmens- und Wirtschaftsinformationen sammelt.

"Nachrichten au seiner Region, zum Beispiel den USA, können nachhaltige Auswirkungen auf andere regionale Märkte haben. Daher sind unsere Kunden, die an den europäischen Börsen Handel treiben, bestrebt, direkt vor Ort einen Zugang zu den Finanzinformationen von Selerity für eine Optimierung ihrer europäischen Handels- und Risikomanagementstrategien zu erhalten", sagte Ryan Terpstra, Gründer und CEO von Selerity. "Dieser Ausbau unserer erfolgreichen Zusammenarbeit mit Equinix erweitert unsere globale Reichweite. Durch unsere Präsenz im Rechenzentrum FR2 sind wir in der Lage, unseren Kunden unsere Finanzdaten mit niedrigstmöglichen Latenzzeiten bereitzustellen, da sie nicht den Umweg über die Originalquellen in den USA nehmen müssen."

"Unsere globale Plattform mit ihren Hochleistungsrechenzentren sowie den umfangreichen Services für Finanzdienstleister ist für Unternehmen aus dieser Branche die Basis, um ihr Wachstum zu forcieren und neue Märkte zu erschließen", so John Knuff, der General Manager für Global Financial Services bei Equinix. "Finanznachrichten und -daten werden für den

Hochfrequenzhandel im Finanzsektor immer wichtiger. Daher ist Selerity eine wertvolle Bereicherung für unsere Infrastruktur aus Börsen, Firmen auf Käufer- oder Verkäuferseite sowie Marktdaten- und Service-Anbietern."

Zu Selerity

Selerity (www.seleritycorp.com) stellt über Datenverbindungen mit niedrigen Latenzzeiten in Echtzeit generierte Finanznachrichten für Investmentunternehmen, Hedgefonds, Banken und unabhängige Finanzmarkthändler bereit. Die Selerity Platform durchsucht hierfür automatisiert Echtzeit-Primärquellen im Internet, extrahiert relevante Informationen und übermittelt sie aufbereitet an Kunden. Anwender nutzen diese Services zur Minimierung des Zeitaufwandes bei Entscheidungen im Finanzhandel und zur Risikobewertung, indem sie die bereitgestellten Daten in ihre Anlagemodelle übernehmen.

Forward Looking Statements

This press release contains forward-looking statements that involve risks and uncertainties. Actual results may differ materially from expectations discussed in such forward-looking statements. Factors that might cause such differences include, but are not limited to, the challenges of acquiring, operating and constructing IBX centers and developing, deploying and delivering Equinix services; unanticipated costs or difficulties relating to the integration of companies we have acquired or will acquire into Equinix; a failure to receive significant revenue from customers in recently built out or acquired data centers; failure to complete any financing arrangements contemplated from time to time; competition from existing and new competitors; the ability to generate sufficient cash flow or otherwise obtain funds to repay new or outstanding indebtedness; the loss or decline in business from our key customers; and other risks described from time to time in Equinix's filings with the Securities and Exchange Commission. In particular, see Equinix's recent quarterly and annual reports filed with the Securities and Exchange Commission, copies of which are available upon request from Equinix. Equinix does not assume any obligation to update the forward-looking information contained in this press release.

Equinix and IBX are registered trademarks of Equinix, Inc. International Business Exchange is a trademark of Equinix, Inc.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.