Homematic IP jetzt auch auf der QIVICON Home Base 1.0 verfügbar

eQ-3 und Telekom bauen erfolgreiche Partnerschaft weiter aus

Leer, (PresseBox) - Ab sofort ist Homematic IP mit der Telekom Magenta SmartHome Home Base 1.0 kompatibel. Nachdem die Unterstützung von Homematic IP Geräten für die QIVICON Home Base 2.0 bereits seit Herbst 2016 gewährleistet ist, können sich nun auch Nutzer der Home Base 1.0 über eine Integration freuen. Besitzer und Mieter einer Wohnung oder eines Eigenheims haben mit Magenta SmartHome Zugriff auf Homematic und Homematic IP Komponenten aus Bereichen wie Licht, Wärme, Strom und Alarm. Mit der Magenta SmartHome App behalten Kunden die Kontrolle über ihr Zuhause.

Magenta SmartHome der Telekom unterstützt bereits seit Beginn des Telekom Smart Home Angebots das in Millionen Geräten integrierte und seit über zehn Jahren bewährte Homematic Funkprotokoll und seit Hebst 2016 auch Homematic IP in der QIVICON Home Base 2.0. Mit der QIVICON Home Base 1.0 haben Anwender ab sofort auch vollen Zugriff auf die neue Smart-Home-Generation Homematic IP von Europas Smart-Home-Marktführer eQ-3. Möglich macht es die Einbindung des Homematic IP Funkprotokolls in die bisherige und in die neue QIVICON Home Base. Die Home Base dient als Steuerungszentrale und verbindet verschiedene Smart-Home-Geräte miteinander. Henri Vandré, Leiter Smart Home, sieht darin eine weitere Stärkung der Telekom Smart-Home-Lösung: „Das erste Modell der Home Base wird von vielen unserer Bestandskunden genutzt. Auch für sie ist es wichtig, dass sie aus einem großen, hochwertigen Angebot wählen können. Die Geräte von eQ-3 passen hervorragend zu unseren Magenta SmartHome Kunden.“ Ab sofort kommuniziert nun auch die erste Generation der Home Base durch ein Softwareupdate weiterhin mit Homematic, plus zusätzlich mit Homematic IP.

Best-in-Class-Sicherheit und neues Design

Homematic IP, vom europäischen Smart-Home-Marktführer eQ-3, überzeugt durch ein neues, hochwertiges Design, eine einfache Installation und lässt sich unkompliziert nachrüsten. Das System bringt schon heute IPv6 in jedes Gerät und ist bestens gerüstet für das Internet of Things. Die Lösung bietet Anwendern ein Höchstmaß an Komfort und Flexibilität.

 

 

 

eQ-3 AG

eQ-3 zählt zu den Innovations- und Technologieführern für Home Control und Consumer Electronic. Die elektronischen Heizkörperthermostate aus Homematic IP und eqiva wurden 2017 Testsieger bei der Stiftung Warentest. Mit mehr als 200 Produkttypen verfügt eQ-3 über das industrieweit breiteste Angebotsportfolio und hat mehr als 21 Millionen Funklösungen in nahezu einer Million Haushalte vermarktet. Damit ist eQ-3 heute der europäische Marktführer für Smart Home in Bezug auf die installierte Basis von Whole-Home-Lösungen und im Bereich elektronischer Heizkörperthermostate. Homematic ist die führende Smart-Home-Plattform mit mehr als 80 Geräten und offenen Kommunikationsschnittstellen. Homematic IP, als nächste Generation von Homematic, basiert als offene Plattform auf dem Internetstandard IPv6 und ist vollständig kompatibel zu den Geräten der Homematic Familie. Design und Produktentwicklung erfolgen mit mehr als 90 Entwicklern in der Zentrale in Leer. Produziert wird im eigenen Werk in Südchina. Die ELV/eQ-3- Gruppe ist seit Gründung in Familienbesitz. 2007 wurde die eQ-3 Gruppe aus der seit 1978 bestehenden ELV Elektronik AG ausgegründet. Weitere Informationen: www.eQ-3.de, www.HomeMatic.com, www.homematic-ip.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.