Bosch setzt Homematic IP in Kooperation ein

Leer, (PresseBox) -
Bosch begrüßt die Öffnung des Funkprotokolls Homematic IP und setzt dieses zukünftig im Bereich Smart Home als ein Standardprotokoll in Europa ein.
Bosch und eQ-3 werden bei der Weiterentwicklung des Homematic IP Funkprotokolls kooperieren.
Homematic IP Software Development Kits verkürzen Entwicklungszeiten.


Bosch und eQ-3 haben eine Zusammenarbeit im Bereich des Homematic IP Funkprotokolls beschlossen. Erste von Bosch auf
Basis dieses Protokolls entwickelte Geräte sind bereits verfügbar, weitere werden kurzfristig folgen.

„Wir schätzen Homematic IP als verlässliches und sicheres Funkprotokoll. Dieses möchten wir gemeinsam mit eQ-3 für neue Anwendungsfälle erweitern und
so die Technologie vorantreiben“; sagt Thomas Schmidt, Vice President und Entwicklungsleiter bei der Robert Bosch Smart Home GmbH.

Mit dieser Kooperation unterstützt Bosch die Öffnung des Homematic IP Funkprotokolls. eQ-3 gewinnt einen namhaften Partner für die Öffnung und Weiterentwicklung seines Funkprotokolls.

Eine wechselseitige Integration der Endgeräte in die bestehenden Smart-Home-Systeme von eQ-3 und Bosch ist nicht geplant. Die Zusammenarbeit beider
Partner ist nicht exklusiv, sondern offen für weitere Industriepartner.

Über Robert Bosch Smart Home:

Die Robert Bosch Smart Home GmbH wurde als 100-prozentige Tochtergesellschaft der Robert Bosch GmbH gegründet. Das Unternehmen mit Sitz in Stuttgart-Vaihingen bietet intelligente Endkundenlösungen für das vernetzte Zuhause aus einer Hand an. Bosch Smart Home vereinfacht das Leben in den eigenen vier Wänden durch die Regelung von Routinetätigkeiten im Hintergrund. Es bietet mehr Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz.

Mehr Informationen unter www.bosch-smarthome.com

 

 

 

 

eQ-3 AG

eQ-3 zählt zu den Innovations- und Technologieführern für Home Control und Consumer Electronic. Die elektronischen Heizkörperthermostate aus Homematic IP und Eqiva wurden 2017 Testsieger bei der Stiftung Warentest. Mit mehr als 200 Produkttypen verfügt eQ-3 über das industrieweit breiteste Angebotsportfolio und hat mehr als 21 Millionen Funklösungen in nahezu einer Million Haushalte vermarktet. Damit ist eQ-3 heute der europäische Marktführer für Smart Home in Bezug auf die installierte Basis von Whole-Home-Lösungen und im Bereich elektronischer Heizkörperthermostate.

Homematic ist die führende Smart-Home-Plattform mit mehr als 80 Geräten und offenen Kommunikationsschnittstellen. Homematic IP, als nächste Generation von Homematic, basiert als offene Plattform auf dem Internetstandard IPv6 und ist vollständig kompatibel zu den Geräten der Homematic Familie. Design und Produktentwicklung erfolgen mit mehr als 90 Entwicklern in der Zentrale in Leer. Produziert wird im eigenen Werk in Südchina. Die ELV/eQ-3- Gruppe ist seit Gründung in Familienbesitz. 2007 wurde die eQ-3 Gruppe aus der seit 1978 bestehenden ELV Elektronik AG ausgegründet. Weitere Informationen: www.eQ-3.de, www.HomeMatic.com, www.homematic-ip.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.