eCabinet - Durchgängig bis in die Fertigung

(PresseBox) ( Monheim, )
Mechatronisch von A-Z - das neue eCabinet unterstützt den kompletten Schaltschrankbau. Von der Montageplattenbestückung inklusive Rittal-Schaltschrankdaten über Routing bis hin zu Bohrschablonen wurden alle Funktionen integriert. Der Anwender profitiert von durchgängiger CAD-Unterstützung bis in die Fertigung. Zur Hannover Messe stellt EPLAN Software & Service ein neues eCabinet vor, dessen Oberfläche Anwender zum Strahlen bringt. Denn mit intuitiver Bedienung wird das Platzieren der Bauteile kinderleicht. Mehr Sicherheit gibt die erweiterte Kollisionskontrolle, welche die Einhaltung von Sperrflächen und Abständen garantiert.

Schaltschrankdaten integriert
Der Einstieg in den Schaltschrankaufbau ist einfacher als zuvor, denn 3D-Modelle der gängigen Schränke können aus einer Liste ausgewählt oder direkt über Schnittstellen importiert werden. Das Bestücken geht ebenfalls leicht - Kabelkanäle, Klemmen, Schütze oder Tragschienen werden per Mausklick platziert. Besonders komfortabel ist der Import von Schaltschränken über die CADENAS-Bauteilbibliothek, die übrigens aktuell um die komplette TS8-Schrankreihe aus dem Hause Rittal ergänzt wurde.

Alles bestückbar
Der Anwender kann mit eCabinet freie Flächen an Maschinen oder Schränken definieren, die sofort bestückt werden. Das spart Zeit bei der Projektierung und gibt deutlich mehr Flexibilität - übrigens ein Alleinstellungsmerkmal im Vergleich zu anderen Software-Lösungen.

Modular für jeden Einsatz
eCabinet „Basic“ gilt als Einstieg zur schnellen Schaltschrank-Bestückung. Erweitert durch das Modul „Drilling“ können 1:1 Bohrschablonen für die manuelle Fertigung ausgegeben werden - auf Knopfdruck versteht sich.

Setzt der Fertigungsbetrieb Kabelablängmaschinen und Bohrautomaten ein, so kommen die Module „Routing“ und „NC“ ins Spiel. Dabei übernimmt eCabinet „Routing“ die automatische Längenermittlung der elektrischen Verbindungen zwischen den Bauteilen auf der Montageplatte und im gesamten Schaltschrank. Auf einfachste Weise werden somit Verbindungen zwischen Türen, Seitenteilen und rückwärtigen Einbauten optimal realisiert. Mit „NC“ werden automatisch die NC-Bohr- und Fräsinformationen für gängige Maschinentypen erzeugt. Eine nachvollziehbar deutliche Produktivitätssteigerung im gesamten Prozess - vom Schreibtisch bis in die Werkstatt.

Fazit: eCabinet löst komfortabel die täglichen Aufgaben von Schaltschrankbauern. Durch die Vorgabe von Stammdaten als einfache 3D-Körper oder detailgetreue Darstellung der Bauteile mit hinterlegter Logik erreicht der Anwender einen zusätzlichen Produktivitätsvorteil. Die Kopplung der EPLAN-Systeme ist über den Process Integration Bus auch auf Fremdsysteme erweiterbar. Damit ist eCabinet durchgängig einsetzbar, sein mechatronischer Ansatz erlaubt einen effektiven Workflow.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.