PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 645049 (Epigenomics AG)
  • Epigenomics AG
  • Geneststr. 5
  • 10829 Berlin
  • http://www.epigenomics.com/
  • Ansprechpartner
  • Antje Zeise
  • +49 (30) 24345-386

Epigenomics AG sichert zusätzliche Finanzierung

(PresseBox) (Berlin, Deutschland/USA, ) Das deutsch-amerikanische Krebsdiagnostik-Unternehmen Epigenomics AG (Frankfurt Prime Standard: ECX, OTC: EPGNY) gab heute bekannt, dass es eine Zusage für eine zusätzliche Finanzierung der Gesellschaft erhalten hat. Durch Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen werden dem Unternehmen unmittelbar Erlöse in Höhe von EUR 2,5 Mio. zufließen. Bei Wandlung der Schuldverschreibungen hat Epigenomics zudem Anspruch auf zusätzliche Zahlungen in Höhe von bis zu EUR 15,7 Mio. Maxim Group LLC war exklusiv für die Platzierung der neuen Wertpapiere mandatiert.

Dr. Thomas Taapken, Vorstand von Epigenomics, kommentierte: "Durch die Ausgabe dieser Wandelschuldverschreibungen haben wir nicht nur die Möglichkeit die notwendigen Mittel zur Finanzierung unserer operativen Geschäftstätigkeit über die mögliche FDA-Zulassung von Epi proColon®, unserem blutbasierten Test zur Darmkrebsfrüherkennung, hinaus zu sichern. Wir eröffnen uns damit auch den Zugang zu weiteren Finanzierungzuflüssen von bis zu EUR 15,7 Mio. So konnten wir die Nachfrage von US-amerikanischen institutionellen Investoren decken, die es gewohnt sind, in Wandelschuldverschreibungen zu investieren, um an der zukünftigen Entwicklung von Epigenomics zu partizipieren. Auch für unsere bestehenden Investoren stellt dieses Angebot eine attraktive Option dar, um zukünftig von der möglichen Zulassung unseres Produkts zu profitieren." Er fügte hinzu: "Wir haben die finanzielle Stabilität unseres Unternehmen im Laufe von 2013 signifikant verbessert und blicken optimistisch in ein ereignisreiches Jahr 2014."

Die wesentlichen Bedingungen lassen sich wie folgt zusammenfassen:

- Die neu ausgegebenen Wandelschuldverschreibungen haben einen Gesamtnennbetrag von EUR 2,675 Mio. und sind in 25 Wandelschuldverschreibungen von jeweils EUR 107.000 unterteilt. Sie werden zu einem Preis von EUR 2,500 Mio. angeboten. Dies entspricht einem Ausgabeabschlag von 7%.

- Die Wandelschuldverschreibungen werden zunächst bestehenden Investoren des Unternehmens zum Bezug angeboten, die ihre Bezugsrechte bis zum 18. Dezember 2013, 24:00 Uhr CET ausüben können. Unter bestimmten Bedingungen hat sich ein US-amerikanischer institutioneller Investor verpflichtet, alle Wandelschuldverschreibungen zu erwerben, die nicht von bestehenden Aktionären gezeichnet werden.

- Der Wandlungspreis wird bis zu EUR 6,86 betragen. Dies entspricht einem Aufschlag von 10% auf den durchschnittlichen gestrigen Preis der Epigenomics-Stammaktie im XETRA-Handelssystem. Der Preis kann während der Bezugsrechtsperiode angepasst werden, wird aber EUR 4,99 in keinem Fall unterschreiten. Der finale Bezugspreis wird drei Tage vor Ende der Bezugsrechtsperiode festgesetzt.

- Die Schuldverschreibungen können jederzeit ausgeübt und durch ihre Inhaber in bis zu 2,675 Mio. neue Stammaktien der Gesellschaft gewandelt werden. Dies erfordert, abhängig vom Wandlungspreis eine zusätzliche Zahlung von bis zu EUR 15,7 Mio., aber nicht weniger als EUR 10,7 Mio., zum Zeitpunkt der Wandlung.

- Die Wandelschuldverschreibungen sind unverzinslich und werden zum 31. Dezember 2015 fällig. Zu diesem Zeitpunkt werden sie abhängig vom Wandlungspreis automatisch in bis zu 389.941, aber in keinem Fall mehr als 536.072, neue Stammaktien der Gesellschaft umgewandelt.

- Ab dem 01. August 2014 kann jeder Anleihegläubiger die Schuldverschreibungen kündigen und eine vorzeitige Rückzahlung zum Nennbetrag verlangen.

- Abhängig vom Erreichen bestimmter Bedingungen, einschließlich dem Erlangen der FDA-Zulassung von Epi proColon® und dem Erreichen bestimmter Aktienkursziele und Handelsvolumina, kann das Unternehmen von den Inhabern der Wandelschuldverschreibung zu einem 40%-igen Aufschlag auf den Wandlungspreis eine Wandlung in Stammaktien des Unternehmens verlangen.

Die Angebotsbedingungen sind detailliert im Bezugsangebot erläutert, das auf der Internetseite des Unternehmens veröffentlicht wurde.

Epigenomics’ rechtlicher Hinweis.

Diese Veröffentlichung enthält ausdrücklich oder implizit in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die Epigenomics AG und deren Geschäftstätigkeit betreffen. Diese Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage und die Leistungen der Epigenomics AG wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen oder Leistungen abweichen, die in solchen Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Epigenomics macht diese Mitteilung zum Datum der heutigen Veröffentlichung und beabsichtigt nicht, die hierin enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen oder künftiger Ereignisse bzw. aus anderweitigen Gründen zu aktualisieren.

Epigenomics AG

Die Epigenomics AG (www.epigenomics.de) ist ein Molekulardiagnostik-Unternehmen, das eine Pipeline eigener Produkte für Krebs entwickelt und vermarktet. Diese Produkte erlauben es Ärzten, Krebserkrankungen früher und genauer zu diagnostizieren, wodurch ein besserer Therapieerfolg für die Patienten ermöglicht wird. Epigenomics' Hauptprodukt ist der blutbasierte Test Epi proColon® für die Früherkennung von Darmkrebs. Der Test wird in Europa bereits vermarktet und befindet sich für den US-amerikanischen Markt im Zulassungsverfahren. Die große Akzeptanz der Technologien und Produkte des Unternehmens bestätigt sich in einer Vielzahl von Partnerschaften mit führenden Unternehmen in der Diagnostikindustrie und Testlaboren. Epigenomics ist ein international aufgestelltes Unternehmen mit Standorten in Europa und den USA.