Website des Jahres: Internetgemeinde wählt E.ON zur beliebtesten Homepage in der Kategorie "Versorgungsbetriebe"

(PresseBox) ( München, )
Der Internetauftritt von E.ON ist Deutschlands beliebteste Website in der Kategorie Öffentliche Versorgungsbetriebe. Das ergab eine Abstimmung unter 547.614 Teilnehmern bei „Website des Jahres“, dem wichtigsten People’s Choice Award für Websites. „Wir bedanken uns bei allen Kunden und Teilnehmern für ihre Stimme. Wir arbeiten täglich daran, unser Angebot und unsere Services auf eon.de zu verbessern“, sagt Sascha Kreiskott, Leiter Digitale Lösungen bei E.ON Energie Deutschland.

Neues Serviceportal „Mein E.ON“: Mit Kunden verwirklicht

Eon.de wurde zur beliebtesten Website gekürt. Das heißt, sie erhielt die meisten Stimmen und setzte sich damit gegen zahlreiche Wettbewerber durch. E.ON verschreibt sich konsequent der digitalen Transformation und einer ausgesprochenen Kundenorientierung. Sowohl Navigation und Design als auch die Inhalte und Angebote werden an den Bedürfnissen der Kunden ausgerichtet. Erst vor wenigen Tagen wurde das Serviceportal „Mein E.ON“ noch benutzerfreundlicher gestaltet, basierend auf der Mitarbeit zahlreicher Kunden. Auf der Unternehmensseite erhalten Kunden sämtliche Informationen über Deutschlands größten Energieversorger, attraktive Produkte und innovative Dienstleistungen. Auch umfangreiche digitale Services vervollständigen das Internetangebot auf www.eon.de: Kunden können beispielsweise ihre Anliegen in einem Live-Chat schnell und unkompliziert klären.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.