Führungskräftestudie 2017: Wie gehen Führungskräfte mit Belastungen um?

EO Institut mit neuer Studie zur Gesundheit von Führungskräften

Berlin, (PresseBox) - Aufbauend auf den Ergebnissen der Gefährdungsbarometer®-Studie 2017 führt das EO Institut derzeit eine Befragung mit deutschen Führungskräften und Managern zum Umgang mit Belastungen am Arbeitsplatz durch.

Die Befragung kann unter folgendem Link durchgeführt werden: www.EO-Institut.de/FührungskräftestudieDie Gefährdungsbarometer®-Studie 2017 hat psychische Belastungsfaktoren gemäß der Leitlinie der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA 2014) erfasst und die wichtigsten Belastungsfaktoren sowie Ressourcen von Arbeitnehmern erfasst.

Die Gefährdungsbarometer®-Studie 2017 zeigt:

Vor allem soziale Beziehungen stellen bei der Mehrheit der Befragten eine Ressource dar.

92 % erhalten bei Bedarf Unterstützung von Kollegen/innen.

87 % haben ein gutes Arbeitsklima

80 % vertrauen ihrer/m direkten Vorgesetzten.

Kritische Belastungsfaktoren hingegen stellen vor allem hohe Informationsmengen, fehlende Möglichkeiten zum störungsfreien Arbeiten und eine hohe Arbeitsintensität dar.

61 % erleben eine Informationsflut.

56 % werden in neue Aufgaben / Prozesse nicht genügend eingewiesen bzw. eingearbeitet.

54 % können bei Bedarf nicht ungestört und ohne Unterbrechungen arbeiten.

48 % arbeiten ständig unter Zeitdruck.

Die komplette Gefährdungsbarometer®-Studie 2017 finden Sie hier:  Im Rahmen der nun laufenden Führungskräfte-Befragung werden verschiedene Merkmale der beruflichen Tätigkeit erfasst und Zusammenhänge zwischen der Arbeitsplatzgestaltung und der individuellen psychischen und physischen Gesundheit untersucht. An der Befragung können noch bis zum 30. Juni 2017 Führungskräfte und Manager aus allen Wirtschaftszweigen teilnehmen.

Alle weiteren Ergebnisse der Gefährdungsbarometer®-Studie 2017 haben wir in einem Flyer zusammengefasst unter: www.EO-Institut.de/Studie2017

EO Institut GmbH

Das EO Institut ist ein Qualitätsdienstleister in den Bereichen Evaluation, Gesundheitsmanagement und Organisationsentwicklung. Das EO Institut ist 2010 als Ausgründung aus der Freien Universität Berlin entstanden und forscht und berät seitdem zu gesundheits- und organisationspsychologischen Themen. Das Team des EO Instituts besteht aus erfahrenen Organisationspsychologen und Managementexperten. Erfahren Sie mehr unter www.EO-Institut.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.