PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 301285 (envia Mitteldeutsche Energie AG)
  • envia Mitteldeutsche Energie AG
  • Chemnitztalstraße 13
  • 09114 Chemnitz
  • http://www.enviam.de/
  • Ansprechpartner
  • Stefan Buscher
  • +49 (371) 482-1744

enviaM schließt 45 neue Konzessionsverträge mit Kommunen in den Landkreisen Altenburger Land, Leipziger Land und Nordsachsen ab

(PresseBox) (Chemnitz, ) enviaM ist und bleibt ein zuverlässiger Partner der Kommunen in den Landkreisen Altenburger Land, Leipzig und Nordsachsen. Das Unternehmen hat in den zurückliegenden zwölf Monaten insgesamt 45 Konzessionsverträge mit Kommunen der Region abgeschlossen.Damit ist der Energiedienstleister auch künftig für die Stromversorgung in den betreffenden Städten und Gemeinden zuständig. Die neuen Konzessionsverträge haben eine Laufzeit von 20 Jahren.

Der Neuabschluss der Konzessionsverträge ist Ausdruck des langjährigen Vertrauens der Kommunen in die Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens. Wir werden auch künftig ein zuverlässiger Energiedienstleister sein, der in den Kommunen eine sichere, wirtschaftliche und umweltfreundliche Stromversorgung gewährleistet , so der enviaM-Vorstandsvorsitzende Carl-Ernst Giesting anlässlich der Unterzeichnung der Konzessionsverträge mit den Bürgermeistern der Kommunen Meuselwitz (Landkreis Altenburger Land) und Rötha (Landkreis Leipzig) in Leipzig am 2. November.

Wir arbeiten seit Jahren eng mit enviaM zusammen. Das Unternehmen ist vor Ort präsent und genießt unser Vertrauen. Deshalb verlängern wir den Konzessionsvertrag gern , sagte Barbara Golder, Bürgermeisterin der Stadt Meuselwitz, bei der Vertragsunterzeichnung Ähnlich äußerte sich Ditmar Haym, Bürgerneister der Stadt Rötha. enviaM ist als regionaler Energiedienstleister im Landkreis Leipzig zu Hause. Dies gilt selbstverständlich auch für Rötha. Das Unternehmen ist unser Nachbar, mit dem wir uns gut verstehen und auch künftig bei der Stromversorgung verbunden bleiben wollen.

Im Landkreis Altenburger Land haben neben Meuselwitz folgende Städte und Gemeinden ihre Konzessionsverträge mit enviaM erneuert: Altkirchen, Dobitzschen, Drogen, Fockendorf, Gerstenberg, Großröda, Haselbach, Heukewalde, Heyersdorf, Jonaswalde, Kriebitzsch, Lucka, Lödla, Lumpzig, Monstab, Mehna, Nöbdenitz, Nobitz, Ponitz, Posterstein, Saara, Thonhausen, Vollmershain, Wildenbörten und Windischleuba.

Im Landkreis Leipzig haben neben Rötha folgende Städte und Gemeinden ihre Konzessionsverträge mit enviaM erneuert: Brandis, Böhlen, Colditz, Deutzen, Elstertrebniz, Eulatal, Falkenhain, Frohburg, Geithain, Groitzsch, Kohren-Sahlis, Kitzen, Kitzscher, Narsdorf, Neukieritzsch, und Regis-Breitigen.

Im Landkreis Nordsachsen haben folgende Städte und Gemeinden ihre Konzessionsverträge mit enviaM erneuert: Dommitzsch, Elsig, Großtreben-Zwetau und Wermsdorf.

Die Stromversorgung ist Aufgabe der kommunalen Daseinsvorsorge.Hat sich die Kommune entschieden, diese Aufgabe nicht selbst zu übernehmen, überträgt sie diese Pflicht an ein Energieversorgungsunternehmen.Dies erfolgt in Form eines Konzessionsvertrages. Das Energieversorgungsunternehmen hat als Konzessionsnehmer eine Anschlusspflicht. Alle Haushalte, Gewerbetreibenden und Industriebetriebe, die dies wünschen, sind an sein Netz anzuschließen.Um seiner Pflicht nachzukommen, darf das Energieversorgungsunternehmen die öffentlichen Verkehrswege für das Verlegen und den Betrieb seiner Leitungen nutzen. Als Gegenleistung erhält die Kommune jährlich eine Konzessionsabgabe.

envia Mitteldeutsche Energie AG

Die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Das Unternehmen versorgt rund 1,4 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme, Wasser und energienahen Dienstleistungen. Einer aktuellen Studie des Forschungs- und Beratungsinstituts Inomic GmbH, Leipzig, zufolge sichert enviaM mehr als 1,3 Milliarden Euro Wertschöpfung, rund 15.000 Arbeitsplätze und annähernd 320 Millionen Euro Steuereinnahmen in der Region. Jeder Euro, den das Unternehmen als Wertschöpfung ausweist, bewirkt fast zwei weitere Euro Wertschöpfung. Jeder Arbeitplatz des Unternehmens schafft mehr als drei weitere Arbeitsplätze. Das Einkommen eines enviaM-Mitarbeiters erhält das Einkommen von zwei weiteren Mitarbeitern.