PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 336203 (ENOX Holding GmbH)
  • ENOX Holding GmbH
  • Trittauer Str. 28
  • 22946 Grossensee/Hamburg
  • http://www.enox-holding.de/
  • Ansprechpartner
  • Nadine Heinen
  • +49 (2153) 910850

Spüre jedes Tor: die "Cinema Box VI" sorgt für Stadion-Feeling zur WM 2010 / Guter Ton zum scharfen Bild ohne Kabelsalat mit neunzehn integrierten Lautsprechern und zusätzlichem Subwoofer

(PresseBox) (Grossensee/Hamburg, ) Das zweiteilige Front-Surround-System "Cinema Box VI" von ENOX ist die ideale Ergänzung zu einem Flachbildschirm und sorgt zur WM für Emotionen pur - auch ohne Ticket. Das kompakte Sound-System gleicht nicht nur die Audio-Defizite der neuen, flachen Fernseher aus, sondern bietet mit seinen neunzehn Lautsprechern, der kabellos angesteuerten Bass-Reflex-Box und Dolby Digital- sowie DTS-Unterstützung, ein 5in1 Klangerlebnis mit dem der Zuschauer in der ersten Reihe sitzt.

Fühlen was die Augen sehen - ob Tore des Gegners oder Jubel der eigenen Elf - ist mit diesem Lautsprechersystem aus zwei, hochglanzschwarz lackierten Modulen, problemlos möglich. Das 108 Zentimeter breite Hauptmodul mit neunzehn Lautsprechern, einem SD-/MMC-Cardreader und einem USB-Anschluss wird entweder direkt unter dem Flat-TV platziert oder an der Wand befestigt. Das zweite Modul bildet der Subwoofer mit einer Endstufenleistung von 120 Watt, der drahtlos über eine 2,4-Gigahertz-Frequenz seine Signale erhält. Das integrierte "Sound Retrieval System" (SRS) simuliert einen Raumklang, auch wenn die "Cinema Box VI" nur aus zwei Modulen besteht. Beispielsweise Dialoge werden in der mittleren Lautsprecher-Gruppe verstärkt und die Bässe intensiviert, wenn SRS zugeschaltet ist. Die seitlichen Lautsprecher der Haupt-Box geben im Mehrkanalbetrieb ihre Töne zeitlich versetzt aus. Über eine Reflexion an den Wänden des Raumes gelangen die Töne zum Zuhörer. Über diesen Trick entsteht eine räumliche Wahrnehmung des Tons. Damit steht dem Anwender ein kompaktes, leistungsfähiges Surround-Sound-System zur Verfügung, ohne den sonst üblichen Kabelsalat im Wohnzimmer zu erleben. Das Front-Surround-System kostet dabei nur 399 Euro.

Insgesamt verfügt das 5.1 Surround-System über eine Sinusleistung von 220 Watt bei einer Verzerrung von 0,7 Prozent. Dafür sorgen die insgesamt neunzehn Chassis im Hauptmodul und der Subwoofer. Wie bei einem herkömmlichen Surround-System werden die Eingangssignale in Front-, Center- und Rear-Kanäle sowie Subwoofer geteilt. Die "Cinema Box VI" bietet sechs einzelne Lautsprechergruppen: "Front Left", "Front Right", "Center", "Rear Left", "Rear Right", und "Subwoofer". Die Lautstärke dieser Gruppen kann separat eingestellt werden. Dabei haben die fünf Kanäle des Hauptmoduls jeweils eine Endstufenleistung von je 20 Watt. Mit den 120 Watt der Bassreflexbox bietet das System somit 220 Watt Leistung.

Unter den insgesamt neunzehn Lautsprechern im Hauptmodul sind zwei Tieftöner, drei Hochtöner (Kalotte) und der Rest Mitteltöner mit unterschiedlichem Querschnitt.

Benutzerfreundlich ist der Anschluss des flachen, aktiven Subwoofers, der lediglich an eine Steckdose anzuschließen ist, da er drahtlos seine Audio-Signale empfängt. Die Bassreflex-Box weist mit einer Endstufenleistung von 120 Watt einen Membrandurchmesser von 210 Millimetern auf, gleichzeitig aber eine geringe Tiefe von nur 14,3 Zentimetern und passt sich deshalb leicht jeder Wohnraum-Situation an. Auf der Rückseite befinden sich Regler für die Trennfrequenz und die Lautstärke. Eine stufenlose Regelung der Frequenzbereiche von 15 bis 150 Hertz wird geboten.

Zur Aufnahme des Audio-Signals stehen auf der Rückseite des Hauptmoduls ein analoger und vier digitale, aufgeteilt in zwei koaxiale und zwei optische, Audio-Eingänge zur Verfügung. Ein besonderer Clou: Die Anschluss-Leiste ist um 90º nach unten schwenkbar. Bei einer Wandmontage können also alle Kabel senkrecht in die Anschlüsse gesteckt werden. Dies bietet nicht nur optisch den Vorteil, dass sich das Hauptmodul nah an die Wand anfügt, sondern hilft vor allem Kabelbrüche zu verhindern, da keine Kabel abgeknickt werden. Alle Einstellungen, sowie ein "Lautsprechertest", lassen sich über die Fernbedienung konfigurieren. Über einen Videoausgang (FBAS) können zudem die Inhalte eines USB-Sticks oder einer Speicherkarte, die sich an der Vorderseite anschließen lassen, auf dem TV-Gerät gezeigt werden.

So kann der Anwender nach dem Fußballfieber bequem Musik, Fotos und Videos auf seinem Fernseher abspielen. Dabei informiert ein kleines Display auf der Vorderseite des Hauptmoduls über den gewählten Eingangskanal, die Laufzeit der gespielten Dateien und den Wiedergabe-Modus.

Sollte - wie zur EM 2008 beim Spiel Deutschland-Türkei - das Bildsignal ausfallen, sorgt der integrierte FM-/AM-Tuner der "Cinema Box VI" für die Live-Übertragung via Radio. Dazu erhält der ENOX-Kunde ein umfassendes Zubehör. Darunter: Eine Infrarot-Fernbedienung mit zwei Batterien, ein Koaxial-Kabel, ein Chinch-Kabel, ein optisches Kabel, ein Handbuch, eine FM-Wurfantenne, eine AM-Rahmenantenne, zwei stabile Wandhalter aus Metall mit Dübeln und Schrauben sowie zwei Bohrschablonen für die einfache Befestigung der beiden Module der "Cinema Box VI" an der Wand. Die "Cinema Box VI" wiegt 16,5 Kilogramm bei einer Breite von 108, einer Tiefe von 12 und einer Höhe von 21,5 Zentimetern. Der Subwoofer misst 49 (Breite) X 14,3 (Tiefe) X 34 (Höhe) Zentimeter und ist 7,5 Kilogramm schwer.

Die "Cinema Box VI" von ENOX ist nicht nur für Fußballfans ab sofort im Fachhandel und im Online-Shop unter www.enox24.de zu haben.

Spezifikationen:

Stromversorgung: 230 V, 50 Hz
Stromverbrauch: Ca. 250 W
Eingänge: 2 Optische, 2 Koaxiale, 1 analog Stereo Chinch
Ausgänge: 1 Video Ausgang
Anzeige: LCD, Blau

digitale Verstärker
Leistung Front: 20W RMS x 2
Center: 20W RMS
Rear: 20W RMS x 2
Leistung Subwoofer: 120W RMS
Gesamt Ausgangsleistung: 220W RMS
Harmonische Verzerrung (THD): 0,7 %
Lautsprecherkomponenten: Gesamt 20
Eingangsempfindlichkeit: 350mV +/- 50mV
Rauschabstand: 85dB
Kanaltrennung: 55dB
Abmessungen Main Unit (L x B x H): 1080 x 120 x 215 mm
Sub Box (L x B x H): 490 x 143 x 340 mm
Gewicht Main Unit: 13,5 kg
Sub Box: 7,5 kg

ENOX Holding GmbH

Hinter ENOX verbirgt sich die junge Marke der "ENOX WORLD Prime Consumer Electronics Supply GmbH" mit Sitz in Hamburg. 2005 startete Ole Anton Bieltvedt, Gründer und CEO von ENOX WORLD, mit seinem Team, technischem Knowhow und Branchenkenntnis, dank über 40 Jahren Erfahrung in der UE, mit der Entwicklung und Herstellung von Produkten aus den Bereichen LED-TVs, Sound Bars (Surround-Sound-Systeme) sowie Video-Überwachungs- und Sicherheitssysteme.

Das Motto "Enjoy Life" dient ENOX als Wegweiser bei der Entwicklung neuer Lösungen aber nicht ohne sich seiner Verantwortung bewusst zu sein. Tier- und Naturschutz liegen dem ENOX-Gründer am Herzen. So werden nicht nur humanitäre Projekte unterstützt, sondern vor allem Umweltschutz und Energieeffizienz bei der Entwicklung und Produktion stets mitbedacht.