ENO sucht Kommissionspartner

Zusammen mit Sony Ericsson bietet ENO Kommissonsware für seine Händler.

(PresseBox) ( Nordhorn, )
Passend zu den laufenden Kampagnen von Sony Ericsson hat ENO für seine Händler ein Kommissionspaket gepackt. So kann er den starken Werbedruck von Sony Ericsson nutzen und über direkte Warenverfügbarkeit in seinem Shop den Abverkauf erhöhen.

Egal, ob der Händler das W200i oder W880i zur DSDS-Aktion oder aber das K550i zur BomChickaWahWah-Aktion zeigen möchte, bei ENO kann er sich entsprechend eindecken, zahlt erst nach 30 Tagen oder schickt das Gerät zurück. Direkt nach der Anmeldung erhält der Händler mit seiner Bestellung ein extra großes, ultraflaches Mousepad gratis.

„Unser Ziel ist es mit dieser Aktion mehr Original-Ware in die Shops bringen, denn gerade die neuen Geräte von Sony Ericsson überzeugen durch aktives Testen“ so die Aussage von Katrin Wilke, Marketingleiterin bei ENO.

Maximal vier Geräte kann der Händler bestellen. Er hat die Auswahl zwischen dem K550i, W200i, W610i und W880i. Zusätzlich gibt es interessante Zubehör-Angebote zu Sonderpreisen.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Aktion ist eine bestehende Zusammenarbeit mit ENO. Die schriftliche Anmeldung wird von ENO bestätigt. Der Kommissionszeitraum beginnt mit dem Tag der Bestellung.

Mehr Informationen zur Aktion sowie das Anmeldeformular gibt es im Internet unter www.eno.de oder von Ihrem persönlichen Ansprechpartner bei ENO.

Bildmaterial zu dieser Meldung finden Sie im Pressbereich unter www.eno.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.