PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 594076 (Enlogic Systems Europe, Ltd.)
  • Enlogic Systems Europe, Ltd.
  • Worcester, UK
  • http://www.enlogic.com
  • Ansprechpartner
  • Florian Schafroth
  • +49 (89) 747262-43

Budgetkürzungen wegen steigender Stromkosten? Nicht für uns, sagen mehr als zwei Drittel der Rechenzentrumsprofis

Enlogic-Umfrage zeigt: Verantwortung von Energiekosten entscheidendes Zukunftsthema für Unternehmen

(PresseBox) (Worcester, UK, ) Mehr als zwei Drittel (68 Prozent) der IT-Manager im Segment Rechenzentrum fühlen sich nicht dafür verantwortlich, ihre Budgets für das Jahr 2014 aufgrund steigender Energiekosten zu kürzen. Die meisten sind zudem der Meinung, dass sie vor Budgetkürzungen verschont bleiben. Dies ergibt eine aktuelle Umfrage von Enlogic [1], einem Anbieter von intelligenten Power Distribution Units (iPDUs).

Dabei sind sich fast drei Viertel (72 Prozent) der Befragten durchaus darüber bewusst, dass der Rechenzentrumsindustrie eine Hauptrolle für die Abmilderung des Klimawandels zukommt. Darüber hinaus sorgen sich 56 Prozent über das fehlende Verstehen von gesetzlichen Vorgaben, um ihr Unternehmen für gesetzliche Initiativen zur Verringerung von Emissionen fit zu machen.

"Unsere Umfrage zeigt einige wirklich interessante aber auch ein bisschen frustrierende Einstellungen zur Senkung des Stromverbrauchs. IT-Teams wissen, einerseits dass Einsparung beim Energieverbrauch wichtig für die Umwelt, das Unternehmen und schlussendlich für ihren eigenen Job ist. Allerdings sehen sie sich nicht als die Hauptverantwortlichen. Sie geben den 'Schwarzen Peter' lieber an das Facility-Management-Team weiter, die im Endeffekt die Energierechnung bezahlen müssen", kommentiert Paul Inett, Vice President bei Enlogic EMEA.

"Die IT-Belegschaft sollte daher auch beim Energieverbrauch und dem dafür ausgegebenen Geld in die Pflicht genommen werden. Denn die Ausgaben für Strom werden weiter steigen und Unternehmen können ihren Energieverbrauch nicht wirklich kontrollieren. Aber sie können die Art und Weise kontrollieren, wie der Energieverbrauch gemessen wird, um Kosten einzusparen. Viele verstehen nicht, dass der Grund für ihre hohen Stromkosten letztendlich Lohn- und Personalkürzungen zur Folge haben könnten, was alle Mitarbeiter - egal aus welchem Bereich - betreffen wird."

[1] Die Umfrage wurde von Enlogic am 26. und 27. Februar 2013 unter 127 Besuchern der Data Centre World in London durchgeführt. 77 Prozent der befragten Besucher waren Endkunden und 23 Prozent Aussteller oder Channel-Partner.

Weitere Informationen zu allen Produktfamilien von Enlogic sind unter http://www.enlogic.com/Enlogic-Products/ verfügbar.

Weitere Informationen über Enlogic sind unter http://www.enlogic.com abrufbar.

Enlogic Systems Europe, Ltd.

Mit iPDUs Energie und Geld sparen

Die Energiekosten steigen kontinuierlich an. Die Messlatte der Anforderungen an die IT ist grundsätzlich sehr hoch angesetzt. Zudem wächst der Druck von Seiten der Regierungen Energiesparziele zu erreichen. Viele sehen die Rechenzentrumsbranche in einer Energiekrise. Momentaner Stand ist, dass es sich keiner leisten kann, die Energiekosten im Rechenzentrum zu senken.

Enlogic ist ein Anbieter von intelligenten Power Distribution Units (iPDU). Das Unternehmen möchte auf die Potentiale des Racks im Allgemeinen sowie PDUs im Speziellen aufmerksam machen, mit denen erhebliche Energieeinsparungen möglich sind - oft können Kleinigkeiten den Unterschied ausmachen. Es ist besser, den Energieverbrauch akkurat zu messen und proaktiv Handlungseffizienz zu gewährleisten. So entstehen neue Freiheiten, um Technologien für sich zu entdecken, mit denen die Serverleistung optimiert werden kann. Darüber hinaus könnte man die Temperatur im Rechenzentrum um ein Grad erhöhen, ohne die Betriebssicherheit aufs Spiel zu setzen.

Enlogic wurde im März 2011 gegründet und beschäftigt mehr als 60 Mitarbeiter weltweit, darunter Niederlassungen in Großbritannien, Deutschland, den USA, Singapur, China und Australien. Gemeinsam sind die Enlogic-Mitarbeiter für 26 Patentanmeldungen verantwortlich, wovon 16 direkt mit der Gestaltung und Weiterentwicklung von Rack-PDUs zu tun haben.

Im Management- und Ingenieure-Team von Enlogic arbeiten Profis aus der IT-Branche. Enlogic-Mitarbeiter vereinen die Erfahrung von hunderten Jahren und waren bei den folgenden Firmen beschäftigt: ABB, APC, BT, Emerson Network, Hitachi, Intel, Invensys, Nokia, Siemens, Omron, Pentair, Schneider Electric und das US-Department für Energie.

Enlogic möchte mit seiner Expertise Verantwortlichen von IT-Rechenzentren und Facility-Managern fortschrittliches Wissen vermitteln, um bestimmte Probleme beim Rack-Energie-Management zu lösen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: http://www.enlogic.com/