Hauptversammlung der EnBW: Vorstand und Aufsichtsrat entlastet - Aktionäre beschließen Dividende von 0,85 Euro je Aktie

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Die Hauptversammlung der EnBW Energie Baden-Württemberg AG hat den Vorstand und den Aufsichtsrat entlastet.

Die Aktionäre der EnBW Energie Baden-Württemberg AG haben ebenfalls beschlossen, eine Dividende von 0,85 Euro je berechtigter Aktie auszuschütten. Bezogen auf die dividendenberechtigten Aktien entspricht dies einer Ausschüttung von 230,2 Millionen Euro. Die Ausschüttungsquote beträgt 35,3 Prozent des Adjusted Konzernüberschusses.

Die Hauptversammlung ist mit ihrem Beschluss dem Beschlussvorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat gefolgt. Die EnBW-Aktie ist an der Frankfurter und Stuttgarter Börse notiert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.