Emerson erweitert sein Smart Machinery Health Portfolio durch vorausschauende Diagnose und Abschaltschutz für Kolbenkompressoren

(PresseBox) ( Hasselroth, )
Die integrierte Technologie nutzt Emersons Erfahrung zur Überprüfung des Maschinenzustands bei der Überwachung der Kolbenstange und der Ventilzustands-Diagnose.

Emerson Process Managements Smart Machinery Health Portofolio enthält nun auch eine integrierte Schutzfunktion und eine vorausschauende Lösung für wichtige Kolbenkompressoren. Allgemeine Kompressorprobleme können vorhergesagt werden, bevor sie eine Störung im Prozess herbeiführen. Dieses Vorgehen spart erheblich an verlorener Produktion und an Reparaturkosten.

Kolbenkompressoren sind häufig wartungsintensive Geräte und schwierig für den Ablauf der Produktion. Mit Emersons integriertem Angebot für Kolbenmaschinen können drehende und Kolbenmaschinen jetzt durch ein Instandhaltungsmanagement-System überwacht werden.

Emersons Kolbenkompressor-Lösung enthält Standard-Schutzfunktionen, wie sie in API (American Petroleum Institute) 670 und 618 festgelegt sind, darüber hinaus eine leistungsfähige vorausschauende Überwachung, mit der ein Anwender die vordringlichen Problemzonen erfassen kann: Fehler in Ventilen, an Druckgehäusen, Transportbändern und Kolbenstangen. Emersons CSI 6500 Maschinenzustands-Überwachung mit PeakVue Technologie erfasst Emissionen von Ultraschall, um den Ventilzustand zu bestimmen - wie Anwender berichten, das beste Überwachungswerkzeug. Gelegentliche Überprüfung der Kolbenposition erkennt abnormale oder außerordentliche Änderungen der Position, bevor diese einen Einfluss auf Druckgehäuse bekommt. Darüber hinaus überwacht sie die vertikale Stangenposition und überprüft so auf eine Abnutzung der Transportbänder. Moderne Asset Management Funktionen ermöglichen, die Stangenposition als 2D-Darstellung anzusehen, welche die dynamische Bewegung der Kolbenstange darstellt, die live angesehen, angehalten und neu abgespielt werden kann.

Emersons integrierte Lösung bietet auch einen Kompressorrahmen-Abschaltschutz wie in API 618 festgelegt sowie eine Kolbenstangenüberwachung entsprechend API 670. Die AMS Suite bietet weitere Leistungen und Informationen über den Maschinenzustand durch die Überwachung von Parametern wie adiabate Effizienz, volumetrischen Durchfluss, Kolbenspannung und Kolbenkompression. Die Verbindung von Abschaltschutz mit vorausschauender Diagnose liefert die Informationen, die der Anwender benötigt, den Zustand seiner Ausrüstung zu schützen und Produktionsstillstände zu vermeiden.

"Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in Maschinenzustands-Technologien besitzen wir die Werkzeuge und das Know-how, um unsere Kunden zu unterstützen, sowohl ihre wichtige Ausrüstung zu schützen, als auch Ausfälle vorherzusagen, bevor sie größere Stillstände in Anwendungen wie bei Kolbenprozessoren für die LNG- und Gas-Produktion, für Abgas oder Schmutzgas verursachen," erklärt Björn Salomon, Geschäftsführer von Emersons Machinery Health Management Processes. "Indem wir unsere innovativen Technologien, unser Fachwissen und unsere Servicefähigkeiten nutzen, gewinnen unsere Kunden die Diagnoseinformationen, die sie brauchen, um Bedien- und Wartungspersonal früh eingreifen zu lassen, um die Ausrüstung instand zu halten, dabei gleichzeitig die Erfüllung des API Standards sicher zu stellen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.