Emerson Network Power stellt das Universal Management Gateway von Avocent als Bestandteil der Trellis(TM) -Plattform vor

Die branchenweit führende Anwendung bietet unübertroffene Leistung in den Bereichen Serviceprozessorverwaltung, Überwachung sowie Zugriff und Steuerung über IT- und Anlagensysteme hinweg

(PresseBox) ( Columbus, Ohio, )
Emerson Network Power, ein Unternehmen von Emerson (NYSE: EMR) und ein weltweit führender Anbieter für den Schutz und die Optimierung kritischer Infrastrukturen, hat heute das Universal Management Gateway von Avocent vorgestellt, die erste Anwendung für Rechenzentren, die integrierte Überwachung, integrierten Zugriff und integrierte Steuerung in Echtzeit für mehrere IT- und Anlagensysteme in einem Rechenzentrum ermöglicht. Das Universal Management Gateway von Avocent ist Bestandteil der Trellis(TM) -Plattform und dient als Hardwareschnittstelle zur Echtzeitdatenverarbeitung zwischen der Verwaltungssoftware und den IT- und Anlagensystemen im Rechenzentrum. In Verbindung mit Software zur Verwaltung von Rechenzentrumsinfrastrukturen bietet dieses multifunktionale Gerät umfangreiche Möglichkeiten zur Echtzeit-Infrastrukturverwaltung von Rechenzentren einschließlich der branchenweit ersten und einzigen Lösung für eingebettete Serviceprozessorverwaltung in heterogenen Serverumgebungen.

Die Trellis(TM) -Plattform bietet Experten in Rechenzentren ungeahnte Transparenz und Steuerungsmöglichkeiten. Entscheidungen können intelligenter und schneller getroffen werden, wodurch Verfügbarkeit, Effizienz und Kapazität des Rechenzentrums maximiert werden.

"Das Universal Management Gateway von Avocent verbindet die neue revolutionäre Trellis(TM) -Plattform zur Echtzeiterfassung und -überwachung von Daten mit unseren branchenführenden Technologien zur IT-Infrastrukturverwaltung (KVM over IP, serielle Konsole und Serviceprozessorverwaltung) und ermöglicht damit eine noch effektivere und umfassendere Infrastrukturverwaltung von Rechenzentren", so Steve Hassell, Vorsitzender der Avocent-Sparte von Emerson Network Power. "Neben der Möglichkeit, eingebettete Serviceprozessoren von Servern beliebiger Hersteller in ihrem Rechenzentrum zu verwalten, ohne zusätzliche Verwaltungssoftware erwerben zu müssen, bietet dieses Gerät den Kunden außerdem Funktionen, für die man normalerweise mehrere verschiedene IT-Geräte und Anlagen benötigt, und zwar in Form eines einzigen 1HE-Produkts. Es bietet den vierfachen Funktionsumfang bei nur einem Viertel der Größe, wodurch sich die Nutzung von Ressourcen und Platz im Rechenzentrum um 50 Prozent erhöhen."

Das ab Februar 2012 erhältliche Universal Management Gateway von Avocent ist ein leistungsstarkes und skalierbares 1HE-Gerät, mit dem Echtzeitdaten von tausenden von Geräten und Sensoren in IT- und Anlagensystemen erfasst werden können. Das Universal Management Gateway von Avocent sorgt für die effiziente und intelligente Speicherung, Verarbeitung und Übersetzung der von diesen Systemen generierten riesigen Datenmengen und ermöglicht somit die schnelle und präzise Erkennung von Problemen mit anschließender Eskalation und Behebung. Das Universal Management Gateway von Avocent bietet zudem Möglichkeiten, zu Systemen in Rechenzentren, die für die Zukunft von DCIM entscheidend sind, per Fernzugriff Zugang zu erhalten und sie zu steuern.

"Immer mehr Unternehmen suchen nach Wegen, die Ineffizienzen, die bei der getrennten Verwaltung von IT- und Anlagensystemen entstehen, zu beseitigen", so David Cappuccio, Vice President and Chief of Research - Infrastructures bei Gartner. "DCIM-Lösungen, bei denen IT- und Anlagensysteme in eine einzige Verwaltungsplattform integriert sind, werden bei der Leistungsoptimierung von Rechenzentren künftig eine entscheidende Rolle spielen."

Die Software "DSView 4" von Avocent, die ebenfalls heute vorgestellt wurde, ist die erste Software zur Verwaltung von Rechenzentrumsinfrastrukturen, die das Universal Management Gateway von Avocent nutzt, um rund um die Uhr eine zentralisierte Rechenzentrumsverwaltung bereitzustellen. Diese Kombination aus Hardware und Software versetzt Administratoren von Rechenzentren in die Lage, Zielgeräte auf mehreren heterogenen Plattformen an unterschiedlichen Standorten per Fernzugriff zu überwachen und zu steuern. DSView 4 von Avocent bietet zudem neue Funktionen einschließlich der Unterstützung von HyperV und FIPS 140-2 sowie eine zusätzliche Datenbank mit offener Architektur, mit der Administratoren benutzerdefinierte Berichte erstellen und Berichtssysteme von Drittanbietern nutzen können.

Wenn Sie weitere Informationen zum Universal Management Gateway von Avocent, zur Software "DSView 4" von Avocent, zur Trellis(TM) -Plattform oder zu den DCIM-Lösungen bzw. der DCIM-Strategie von Emerson Network Power wünschen, besuchen Sie www.EmersonNetworkPower.com/DCIM.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.