ON Semiconductor stellt GreenPoint™vor, ein Referenzdesign für Stromversorgungen von CRT-TV-Geräten mit sehr geringer Standby-Leistung

Neue 160 Watt Stromversorgungslösung liefert Standby-Leistung von unter 1 Watt

(PresseBox) ( Leshan, )
ON Semiconductor (Nasdaq: ONNN), ein weltweit führender Hersteller von Power-Management-Lösungen, hat heute ein GreenPoint™-Referenzdesign für Stromversorgungen von CRT-TV-Gerätender Öffentlichkeit vorgestellt, das eine Standby-Leistung von unter einem 1 Watt (W) liefert. Dieses energiesparende 160 W Referenzdesign adressiert alle funktionalen Blöcke einer Stromversorgung und entspricht internationalen Vorschriften für niedrigen Standby-Leistungsverlust.

„Wir haben dieses Referenzdesign für Stromversorgungen von CRT-TV-Geräten entwickelt, gestaltet und getestet, um einmal mehr die Fähigkeit von ON Semiconductor unter Beweis zu stellen, dem Markt führende, energiesparende Consumer-Produkte zu liefern“, erklärte Andy Williams, Vizepräsident der Power Conversion Division von ON Semiconductor. „Während der Entwicklung dieses Designs – und aller anderen GreenPoint™-Powerlösungen - haben wir weltweit eng mit unseren Kunden zusammengearbeitet, um die Erstellung effektiver Lösungen zu gewährleisten, die direkt die Anforderungen an Stromversorgungen von heute und in der Zukunft addressieren. ON Semiconductor plant, auch weiter „güne“ Lösungen anzubieten, die unseren Kunden das Design von immer effizienteren Stromversorgungen erleichtert.“

Das Referenzdesign
Um eine entschiedende Leistungssteigerung zu erzielen, verwendet das neue CRT-TV GreenPoint™-Referenzdesign einige der hochentwickelten Power-Management-Bauteile von ON Semiconduktor und zieht außerdem das marktführende Produktangebot diskreter Komponenten des Unternehmens mit heran.

Das maßgebliche Bauteil für das Referenzdesign ist der kürzlich vorgestellte NCP1337, ein verbesserter pulsbreiten-modulierter Current-mode-Controller, der das Design von quasi-resonanten Stromversorgungen mit variabler Frequenz vereinfacht, wie sie z. B. in CRT-TV-Geräten mit Röhren zu finden sind. Es wird ein echter Current-mode-Modulator mit einer Entmagnetisierungserkennung kombiniert; das gewährleistet einen vollständigen grenzwertigen/kritischen Übertragungsmodus bei jeder beliebigen Last und Eingangsspannung. Dafür braucht das Bauteil kein externes Signal, da eine interne Spulen-Reset-Erkennung vorhanden ist. Die Arbeitsfrequenz ist intern auf 130 Kilohertz (kHz) begrenzt, um die Einhaltung der EMI-Vorgaben zu vereinfachen, da die Werte ab 150 kHz noch niedriger sein müssen.

Durch die Überwachung der Aktivitäten des Feedback-Pins tritt dieser Controller in den Ripple-Modus ein, sobald der Spannungsbedarf unter einen vorher festgelegten Wert fällt. Die Standby-Leistung eines Gerätes mit 160 W kann bis unter 1 W reduziert werden, wobei das Netzteil ohne Last den strengsten Anforderungen entsprechen kann. Weil ein Restart durch einen internen Softstart abgemildert wird und die Frequenz nicht unter 25 kHz fallen kann, entsteht kein hörbares Geräusch.

Der NCP1337 verfügt über einen effizienten Schutzschaltkreis, der beim Auftreten von Überstrombedingungen die Ausgangspulse aussetzt und in einen sicheren Pulsmodus eintritt, wenn er einen Neustart versucht. Ist dieser Zustand vorüber, erholt sich das Bauteil selbstständig und die Stromversorgung nimmt den Betrieb wieder auf.

Zusätzliche Merkmale schließen eine Überwachungsfunktion für Spannungsspitzen, bekannt als Brown-out-Schutz, eine anpassbare Überstromkompensation, die den Effekt der Eingangsspannungsschwankung bei maximaler Leistung einer quasi-resonanten PSU eindämmt, und einen Überspannungsschutz auf Vcc ein. Ein integrierter 4,0 Millisekunden (ms) Softstart schließt den üblichen Stress beim Hochfahren aus.

Der NCP1337 ist die ideale Wahl für Stromversorgungen in CRT-TV-Geräten, Notebook AC-DC-Adaptern, netzlose Batterieladegeräte, andere Consumer-Elektronikgeräte wie DVD-Player und Set-top-Boxen sowie alle Arten von Stromversorgungen, die einen hohen Wirkungsgrad und eine niedrige EMI-Signatur erfordern.

Das Bauteil wird in einem SOIC-7- und einem PDIP-7-Gehäuse angeboten und kostet 1,04 $ pro Stück bei einer Bestellmenge von 2.500 Stück.

Unterstützende Bauteile sind:

• TL431 – eine dreifach programmierbare Shunt-Reglerdiode.

• MC78L05 – ein kostengünstiger, einfach verwendbarer Regler für positive
Spannungen, geeignet für Anwendungen, die eine geregelte Stromversorgung von
bis zu 100 Milliampere (mA) erfordern.

• MUR420 und MUR460 – sehr schnelle 200 Volt (V) und 600 V 4 Ampere (A)
SWITCHMODE™-Power-Gleichrichter.

• BS108 – ein 200 V 250 mA Smal Signal, Logik-MOSFET.

• BC547 – ein NPN-Silizium-Verstärkertransistor.

Ein vollständiges Dokumentationspaket für CRT-TV-Stromversorgungen ist verfügbar – einschließlich Beschreibung, schematischer Darstellungen, Materialliste, Gerber-Dateien und Auswertungsergebnissen. Diese Materialien können über www.onsemi.com bezogen werden, wie auch die Produktspezifikationen und andere unterstützende Informationen.

Über GreenPoint™
GreenPoint™ ist die Produktfamilie der Referenzdesigns für Stromversorgungen mit hohem Wirkungsgrad von ON Semiconductor, die bestehenden oder sich entwickelnden Standards für Energieeffizienz entsprechen. GreenPoint™-Referenzdesigns schließen ATX-Stromversorgungen, CRT-TV-Stromversorgungen und die kurz vor ihrem Début stehende Stromversorgung für Flachbildschirme ein. Um die Dokumentation für diese Designs zu erhalten, besuchen Sie www.onsemi.com und geben Sie den Suchbegriff „GreenPoint“ ein…
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.